News

 

30.05.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

0800-Doc Morris: Aus für Internet-Apotheke

0800-Doc Morris: Aus für Internet-Apotheke
Im Rechtsstreit um den Arzneimittel-Verkauf via Internet hat die niederländische Online-Apotheke 0800-Doc Morris erneut eine Schlappe erlitten. Nach dem Landgericht Frankfurt/Main erließ auch das Berliner Kammergericht eine Einstweilige Verfügung gegen den Versand-Handel von preiswerten Medikamenten.

Damit hob das Kammergericht eine anderslautende Entscheidung des Berliner Landgerichts auf. In der mündlichen Verhandlung hatten die Richter Fragen der Sicherheit für den Kunden in den Mittelpunkt gestellt. Ein mögliches Risiko sei es beispielsweise, wenn Kunden nicht direkt durch Apotheker beraten würden.

Das Kammergericht verbot Doc Morris, "im geschäftlichen Verkehr apothekenpflichtige Waren für den Endverbraucher in Deutschland im Wege des Versandhandels anzubieten oder dafür zu werben", wird ein Gerichtsprecher zitiert. Laut Doc Morris jedoch könnten alle Kunden telefonisch und online fachkundige Auskünfte erhalten. Rezeptpflichtige Arzneien würden nur ausgehändigt, wenn das entsprechende Rezept im Original zugeschickt worden sei. Nach Angaben des Unternehmens sind die Medikamente der niederländischen Online-Apotheke im Durchschnitt 20 Prozent preiswerter als in Deutschland.