News

 

16.09.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

91 Mio. Euro Umsatz mit Mobile Entertainment

91 Mio. Euro Umsatz mit Mobile Entertainment
Der Mobile-Markt ist einer der größten Hoffnungsträger für die Entertainmentbranche. In puncto Marktvolumen bewegte man sich bisher in einer Grauzone.

Das hat sich nun geändert. Zum ersten Mal hat die GfK auf dem Mobile Entertainment Meeting von Entertainment Media und der Media Business Academy (MBA) exklusive Zahlen zur Entwicklung des Mobile-Markts in Deutschland genannt.

Mobile Entertainment boomt, und die Zeichen stehen eindeutig auf Wachstum. Dies bestätigen Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Demnach wurden laut GfK-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Adlwarth in Deutschland im ersten Halbjahr dieses Jahres 40 Millionen Kaufdownloads getätigt. Das entspricht einem Marktvolumen von 91 Millionen Euro. "Der Handymarkt ist einer der ganz wenigen Wachstumsmärkte", so Adlwarth. Insbesondere für die Musikbranche wird Mobile Entertainment immer bedeutender. Im ersten Halbjahr 2004 hatte der Bereich bereits einen Anteil von 6,4 Prozent am gesamten Umsatz des Musikmarkts. "Klingeltöne generieren substanzielle Umsätze für die Musikbranche", so das Fazit von Adlwarth.