News

 

21.12.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

AT&T kürzt erstmals Dividende

AT&T kürzt erstmals Dividende
Der amerikanische Telekomkonzern AT&T hat zum ersten Mal in seiner Unternehmensgeschichte die Dividende gekürzt, von 22 auf 3,75 Cents pro Aktie, was einer Reduktion von über 80 Prozent entspricht. Auch die Umsatz- und Gewinnprognosen für das vierte Quartal wurden gegen unten korrigiert. Grund für die negative Entwicklung seien Preisreduktionen im Long Distance-Geschäft sowie Änderungen bei grossen, bevorstehenden Vertragsabschlüssen.

AT&T erwartet für das vierte Quartal noch ein Umsatzwachstum von 2,5 bis 3 Prozent, gegenüber früheren Prognosen von vier bis fünf Prozent. Der operative Gewinn pro Aktie werde bei 26 bis 28 Cents anstelle der erwarteten 29 bis 33 Cents liegen.

AT&T ist im Umstrukturierungsprozess von einem in vier unabhängige Unternehmen. AT&T Chairman C.Michael Armstrong kündete an, AT&T Wireless und AT&T Broadband würden in absehbarer Zeit kaum Dividenden auszahlen.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse