News

 

15.04.2008

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Abzocke: Vorsicht bei "KATI"-SMS

Abzocke: Vorsicht bei "KATI"-SMS
Wer in diesen Tagen eine SMS mit unbekanntem Absender erhält und aufgefordert wird, ein dringendes SMS-Telegramm abzurufen, sollte auf keinen Fall auf diese Nachricht antworten. Hinter der Kurznachricht steht der Versuch, den Nutzer in einen teuren SMS-Chat zu locken.

Wenn man - wie in der Nachricht aufgefordert - mit dem Keyword "KATI" antwortet, kommt lt. dem Betreiber ein Vertrag über 59 Euro zustande. Hinter dem fragwürdigem Geschäftsmodell steckt eine Firma Server-Tel aus Hannover. Server-Tel wurde bereits von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg wegen unlauteren Wettbewerbs abgemahnt. Nach ihrer Ansicht widerspricht die Geschäftsanbahnung auch vielen Regelungen zum Fernabsatz.

"Immer wieder und mit allen Tricks wird versucht, Nutzer moderner Kommunikationsmittel abzuzocken", kommentiert Karin Thomas-Martin, Telekommunikationsexpertin der Verbraucherzentrale die aktuelle "KATI"-Masche. Handybesitzer erhalten unaufgefordert eine SMS: "Es wurde ihnen ein SMS-Telegramm übermittelt jemand der Sie dringend erreichen will, um es abzufragen senden Sie KATI." Besonders tückisch an dieser Nachricht: Nur wer lange scrollt, findet nach viel leerem Raum die Information: "70SMS-0,85EUR". Antwortet man "KATI" auf die SMS, kommt umgehend die Meldung: "Willkommen im SMS-CHAT der Server-Tel. Vielen Dank für Ihre einmalige Buchung von 70 SMS zu 0,85EUR. AGB’s www.server-tel.de - KEIN ABO." Einige Zeit später werden die Betroffenen angerufen. Der Anrufer will vom Handybesitzer die Adresse haben, um eine Rechung über 59 Euro zuzustellen.


Ähnliche Artikel