News

 

18.02.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Acer stellt neue Smartphones vor

Acer stellt neue Smartphones vor
Auf dem MWC hat Acer vier neue Modelle präsentiert. Mit den Android-Smartphones der beTouch-Reihe, dem Acer beTouch E110 und dem beTouch E400 richtet sich der Computerhersteller vorwiegend an jüngere Handynutzer.

Die neuen neoTouch-Handys Acer neoTouch P300 und Acer neoTouch P400 sollen hauptsächlich Geschäftsleute ansprechen.

Acer beTouch: Android-Smartphones für eine junge Zielgruppe

Als wahres Einsteiger-Modell zeigt sich das Acer beTouch E110. Die Steuerung des Smartphones erfolgt über den 2,8 Zoll großen WQVGA-Touchscreen sowie eine Navigationstaste. Angetrieben wird das Handy vom Betriebssystem Android 2.1. Es bietet einen fünfseitigen Startbildschirm, auf dem die wichtigsten Anwendungen gebündelt werden können. Die solide Ausstattung umfasst eine 3-Megapixel-Kamera und ein FM-Radio.

Das zweite Modell der beTouch-Reihe, das Acer beTouch E400 ist ebenfalls mit Android 2.1 ausgestattet. Der 600 Megahertz schnelle Prozessor von Qualcomm soll beim 12 Millimeter dünnen Smartphone für kurze Zugriffszeiten sorgen. Mit 3,2 Zoll ist der Touchscreen größer als beim beTouch E110. Die Ausstattung ist ebenfalls reichhaltiger. Verbindungen sind beim beTouch E400 per UMTS oder WLAN möglich. Das Gerät verfügt außerdem über einen GPS-Empfänger. Microsoft Office-Dokumente können mit Hilfe des Widgets Documents to go unterwegs gelesen und bearbeitet werden. Microsoft Exchange wird von diesem neuen Acer Smartphone ebenfalls unterstützt.

Acer neoTouch: Business-Smartphones mit Windows Mobile

Sowohl das Acer neoTouch P300 als auch das Acer neoTouch P400 arbeiten mit Windows Mobile 6.5.3. Das P300 verfügt zusätzlich über eine ausschiebbare Volltastatur. Zur Kommunikation und Internetnutzung stehen WLAN und integriertes 3G+ mit HSDPA und HSUPA-Datenübertragung zur Verfügung. Daten können außerdem per Bluetooth 2.1 EDR in der näheren Umgebung ausgetauscht werden. GPS ist ebenfalls integriert. Für Fotos und Videos ist eine 3,2 Megapixel-Kamera verbaut worden. Die Handys können über den 3,2 Zoll großen Touchscreen bedient werden.

Zur Datenübertragung dient bei beiden Businss-Handys das hauseigene Programm Acer Sync. Für den Datenabgleich mit dem PC zuhause kann die auf den Smartphones installierte Software ebenfalls genutzt werden. Beide Handys sind auf die Nutzung von Social Communitys wie Facebook oder Twitter ausgelegt.

Die Modelle unterscheiden sich lediglich in Bildschirmauflösung und Prozessorleistung. Der Touchscreen des neoTouch P300 bietet eine Auflösung von 400 x 240 Pixeln, während das P400 bei gleicher Bildschirmgröße 480 x 320 Bildpunkte liefert.

Verkaufsstart der neuen Acer Smartphones

Sowohl das Acer neoTouch P 300 als auch das beTouch E110 sollen ab März 2010 im Handel erhältlich sein. Einen Monat später wird das beTouch E400 erhältlich sein. Im Mai 2010 ist der Verkaufsstart für das Acer neoTouch P400. Preisangaben machte Acer bisher noch nicht.

Acer beTouch E110

Acer beTouch E400

Acer neoTouch P300

Acer neoTouch P400