News

 

07.03.2015

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Alcatel Touch Idol 3 - Mittelklasse-Smartphone ohne "oben" und "unten"

Alcatel Touch Idol 3 - Mittelklasse-Smartphone ohne "oben" und "unten"
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat Alcatel ein neues Smartphone in zwei Versionen vorgestellt. Das Alcatel Idol Touch 3 erscheint in einer 4,7- und einer 5,5-Zoll-Variante. Zu einem deutlich günstigeren Preis bieten die Geräte nahezu High-End-Qualität.

Die wichtigste Besonderheit des Alcatel Idol Touch 3: Die Frage "Oben oder unten" ist bei beiden Smartphones nicht mehr wichtig. Durch eine spezielle Android-Option wird der Bildschirminhalt um 180 Grad passend zur Position des Telefons gedreht. Lautsprecher und Mikrofon sind sowohl oben als auch unten integriert, so dass sich - solange das Gerät hochkant gehalten wird - mit dem Alcatel Idol Touch 3 - in beliebigen Positionen komfortabel telefonieren lässt.

 


Unterschiedliche Qualitäten bei Displays und Prozessoren



Technisch unterscheiden sich die Geräte in einigen Details. Das 4,7-Zoll-IPS-Display des kleineren Alcatel Idol 3 löst in HD-Qualität mit 1.280 x 720 Pixeln auf, die Pixeldichte beträgt 312 dpi. Die 5,5-Zoll-Version verfügt ebenfalls über ein IPS-Display, das bei einer Pixeldichte von 412 dpi jedoch eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln bietet. Auch bei den verbauten Prozessoren gibt es Unterschiede: Das kleinere Alcatel Idol Touch 3 wird durch einen Snapdragon 410 von Qualcomm angetrieben. Die Quad-Core-CPU ist mit einer Frequenz von 1,2 Gigahertz getaktet und greift auf ein Gigabyte RAM-Speicher zurück. Der 5,5-Zöller des Idol 3 wurde von Alcatel mit einem Snapdragon 615 ausgestattet, dessen acht Rechenkerne jeweils zur Hälfte mit 1,4 und 1,7 Gigahertz getaktet sind und einen Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte nutzen.

LTE Cat4 und Android 5.0.2



Beim internen Speicher haben die Verwender des Alcatel Idol Touch 3 bei beiden Modellen die Wahl zwischen 16 oder 32 Gigabyte, durch MicroSD Cards kann er um bis zu 128 Megabyte erweitert werden. Die Hauptkamera löst Fotos und Videosequenzen jeweils mit 13 Megapixeln auf. Das 4,7-Zoll-Modell hat an der Vorderseite eine Fünf-Megapixel-Kamera, der 5,5-Zoll-Version hat Alcatel eine Acht-Megapixel-Kamera mit Weitwinkelfunktion spendiert. Als Konnektivitätslösungen sind UMTS, LTE Cat 4, WLAN, Bluetooth 4.0 sowie ein GPS-Modul an Bord. Bei der WLAN-Ausstattung gibt es wieder Unterschiede: Das Alcatel Idol Touch 3 (4,7 Zoll) hat Single-Band-WLAN 802.11 b/g/n, das 5,5-Zoll-Modell wurde mit Dual-Band-WLAN versehen. Die Akkus der Geräte sind nicht wechselbar, ihre Kapazität beläuft sich auf 2.000 respektive 2.910 mAh. Die 4,7-Zoll-Version des Alcatel Idol Touch 3 misst 134,6 x 65,9 x 7,55 Millimeter. Die Maße des 5,5-Zöllers betragen 152,7 x 75,14 x 7,4 Millimeter. Softwareseitig ist Android 5.0.2 Lollipop installiert.

Wann die beiden Smartphones in den Handel kommen, hat Alcatel bisher nicht bekannt gegeben, Die Preise ohne Vertrag stehen mit 229 bzw. 299 Euro dagegen bereits fest.

Datenblatt Alcatel Idol 3 (4.7)

Datenblatt Alcatel Idol 3 (5.5)

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse