News

 

07.06.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Apple iPhone 4 - Neues iPhone mit vielen Neuerungen

Apple iPhone 4 - Neues iPhone mit vielen Neuerungen
Auf der Apple Entwicklerkonferenz hat Steve Jobs vor rund 4.000 Leuten das neue iPhone vorgestellt. Das neue Apple iPhone 4 bietet nun Multitasking, eine brandneues Gehäuse, zwei Kameras und weitere Neuerungen. Nach einem kurzen Abriss über die Verkaufszahlen von Apple sowie einigen Ankündigungen über die Neuerungen des iBook-Readers, der nun auch PDF-Dateien lesen kann und einer Präsentation von Erfolgsdaten zum Appstore stellte Steve Jobs das sehnlichst erwartete iPhone der vierten Generation vor.

Zunächst erfolgte die Vorstellung neuer Apps für das iPhone. Apple konnte hier Netflix, einen Online-Filmverleih und Zynga, Produzent des erfolgreichen Facebook-Spiels Farmville für das iPhone gewinnen.


Das neue Apple iPhone 4 ist nur 9,3 Millimeter dünn. Die vordere und die hintere Oberfläche bestehen aus Glas und in den Rahmen des Smartphones wurde die Antenne integriert. Das hochauflösende Retina-Display liefert scharfe Bilder mit 960 x 640 Pixeln und zeigt viermal soviele Pixel auf gleicher Fläche im Vergleich zum iPhone 3GS an.

Im neuen Apple-Smartphone kommt nun der A4-Prozessor zum Einsatz, der auch schon im iPad verwendet wird. Der große Vorteil soll dabei im geringen Strom-Verbrauch liegen. Das iPhone 4 soll 300 Stunden im Standymodus mit einer Akkuladung in Betrieb bleiben und sieben Stunden Gesprächszeit im 3G-Modus bieten.

Wie das Google Nexus One ist auch das iPhone mit zwei Mikrofonen ausgestattet. Eine weitere technische Neuerung ist Gyroscope, eine Art Kompass, der Neigung und Bewegung des Smartphones ermitteln kann. Besonders Spieleentwickler wurden von Jobs auch während der Präsentation direkt angesprochen. Was andere Smartphones schon können, ist nun auch mit dem iPhone möglich: Multitasking. In der Praxis bedeutet dies, dass gleichzeitig mehrere Programme ausgeführt werden können.

Im Gegensatz zum iPhone 3GS verfügt das neue iPhone 4 nun über zwei Kameras. Eine Frontkamera und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, mit LED-Blitz und 5-fach Digitalzoom. Mit dieser Kamera lassen sich auch Videos in HD-Qualität aufnehmen. Die Auflösung beträgt hier 720p. Was den Speicherplatz betrifft, wird alles beim Alten bleiben. Mit 32 Gigabyte unterscheidet sich di Speicherkapazität des iPhone 4 nicht vom Vorgänger.

Für Filmtüftler dürfte das neue App iMovie für das iPhone sein. Filme können damit direkt über das Apple iPhone 4 geschnitten und bearbeitet werden. Wer bisher nur mit Google und Yahoo im Internet gesucht hat, kann jetzt auch Bing auswählen. Die Suchmaschine von Microsoft wurde ebenfalls integriert. Mit dem iPhone können nun mehrere E-Mail-Accounts in ein Mail-Programm zusammengeführt werden. Alle Konversationen mit einer Person können dann zusammen angezeigt werden.

Als vorletzte Neuerung wurde angekündigt, dass iBooks auf dem iPhone 4 nun alle Funktionen enthält, die auch das iPad bietet. Hierzu gehört, dass heruntergeladene Bücher auch auf andere Geräte geladen werden können, ohne dass der Nutzer nochmals bezahlen muss. Für Besitzer von einem iPhone und einem iPod bedeutet dies, dass auf beiden Geräten das gleiche Buch gelesen werden kann und man auf dem iPod dort weiterlesen kann, wo man auf dem iPhone aufgehört hat.

Die letzte Neuerung beim iPhone 4 betrifft die neue Werbeform iAd, die nun zum ersten Mal zum Einsatz kommt. In die heruntergeladenen Apps kann nun Werbung eingeblendet werden.

Das neue iPhone startet am 24. Juni in Deutschland, der Vorverkauf beginnt am 15. Juni. Die Exklusiv-Bindung an T-Mobile bleibt auch in der vierten Generation erhalten.

Datenblatt Apple iPhone 4

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse