News

 

07.03.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Apple im Patent-Streit mit HTC und Google

Apple im Patent-Streit mit HTC und Google
Das neue Google-Smartphone Nexus One soll laut Apple gegen Patente des Konzerns verstoßen. Das Unternehmen hatte Klage gegen den taiwanesischen Handyhersteller HTC eingereicht. Die Patentklage richtet sich in erster Linie gegen die auf der Basis von Android verwendete Multitouch-Funktion. Somit klagt Apple auch indirekt gegen Google.

Der Suchmaschinenkonzern Google stellt sich hinter HTC, da das von Google mitentwickelte Betriebssystem Android ins Visier von Apple genommen worden ist. Steve Jobs, CEO von Apple, hat sich in einer Pressemitteilung zu der Klage geäußert und erklärt, dass man etwas gegen das Stehlen von Ideen unternehmen könne und nicht dabei zuschaue. HTC hat bisher alle Vorwürfe von sich gewiesen.

Dass die Ankündigung des Apple-Chefs nicht aus leeren Worten besteht, dürfte spätestens dann klar werden, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen bereits gegen Nokia klagt. Dem finnischen Hersteller wirft der Apfelkonzern ebenfalls Verletzungen im Patentrecht vor.

Der Streit zwischen Apple und Google scheint sich schon im Sommer 2009 abgezeichnet zu haben, als der Google-Chef Eric Schmidt aus dem Aufsichtsrat von Apple ausgeschieden ist. Mittlerweile scheint sich aus der Allianz gegen Microsoft eine neue Konkurrenzsituation entwickelt zu haben.

Man munkelt, dass der Erfolg von Googles Nexus One bei Apple alles andere als wohlwollend betrachtet wird. Ob sich diese Machtspiele vom Markt für Smartphones auch auf andere Bereiche übertragen, bleibt noch offen. Es wird allerdings bereits spekuliert, ob Apple mit Microsoft über die künftige Integration der Suchmaschine Bing in Verhandlungen geht.