News

 

16.05.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Arcor: Neue Verhandlungen mit der Bahn über Telefonnetz

Arcor: Neue Verhandlungen mit der Bahn über Telefonnetz
Die Deutsche Bahn und die Telefongesellschaft Arcor sind weiter auf der Suche nach der künftigen Struktur der Telefongesellschaft. Angeblich sind inzwischen erste Lösungsmöglichkeiten erkennbar.

Wie das Handelsblatt berichtet, könnte beispielsweise die gesamte Bahn-Infrastruktur in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert werden, die von Arcor und der Bahn gemeinsam geführt werde. Eine andere Möglichkeit wäre die Überführung des Eigentums an der Bahntechnik an die Bahn, während der Betrieb des Netzes bei Arcor verbliebe. Offizielle Stellungnahmen der beiden Unternehmen gebe es nicht.

An Mannesmann Arcor ist neben dem Mehrheitseigner Vodafone die Bahn mit 18 Prozent beteiligt. Die sich daraus ergebende Sperrminorität verfügt würde beim geplanten Übergang von Arcor in eine AG samt nachfolgendem Börsengang verloren gehen. Seit November letzten Jahres versucht die Bahn daher, für ihre Zustimmung die Bahn-spezifischen Telekom-Anlagen von Arcor zurückzubekommen.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse