News

 

07.10.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Auskunft für Handy-Vorwahlen

Auskunft für Handy-Vorwahlen
Wenn ab dem 1. November die Handy-Rufnummern inklusive Vorwahl auch bei einem Anbieter-Wechsel behalten werden können (Rufnummern-Portabilität), dann weiß niemand mehr, wieviel er für das Telefonat zu einem mobilen Anschluss bezahlen muss.

T-Mobile will mit einer speziellen Auskunft Abhilfe schaffen. Wer künftig eine Handy-Nummer mit der Vorwahl 0171 wählt, kann nicht sicher sein, ob er tatsächlich einen Anschluss von T-Mobile anruft. Und das wird unter Umständen sehr teuer, vor allem, wenn man selbst mit einem Handy telefoniert. Bis zu 51 c/min mehr kassieren manche Netzbetreiber für Telefonate von einem Funknetz ins andere.

T-Mobile schaltet deshalb ab November eine kostenlose Handynummer, unter der man vor einem Telefonat erfragen kann, zu welchem Netz die Telefonnummer des gewünschten Teilnehmers gehört. Auch via SMS und WAP soll die Abfrage möglich sein. Ein sicher etwas umständliches aber kostensparendes Verfahren.


Ähnliche Artikel