News

 

29.09.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

BT-Ignite: Telekom arbeitet zu langsam

BT-Ignite: Telekom arbeitet zu langsam
Der Festnetz-Anbieter will die Deutsche Telekom zwingen, Miet-Leitungen und Technik künftig schneller zur Verfügung zu stellen. Dazu wurde jetzt bei der Telekom-Regulierungsbehörde eine förmliche Beschwerde eingereicht. Damit soll die Telekom verpflichtet werden, Mietleitungen zu "diskriminierungsfreien Bedingungen" abzugeben, betonte BT-Ignite. Die derzeitigen Vertragsbedingungen des Ex-Monopolisten sähen lediglich so genannte unverbindliche "Regel-Bereitstellungsfristen" vor, kritisierte BT. Zur Begründung verwies BT auf das Beispiel eins Antrags auf Bereitstellung einer typischen unstrukturierten Zwei-Megabit-Leitung. Obwohl die Telekom als durchschnittliche Bereitstellungszeit 59 Tage angebe, müsse man in der Praxis etwa die Hälfte länger warten. BT fordere daher "verbindliche Lieferfristen, bei deren Überschreitung die DTAG spürbare Vertragsstrafen zu zahlen hätte".