News

 

23.11.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Beschlossen: Urheber-Abgabe für CD-Brenner

Beschlossen: Urheber-Abgabe für CD-Brenner
Der Computer- und Zubehör-Hersteller Hewlett Packard und die Gema (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) haben sich auf eine Urheber-Abgabe von zwölf Mark für CD-Brenner geeinigt. Für alle seit Anfang Februar 1998 verkauften Geräte werden nach dem Vergleich vor dem Stuttgarter Landgericht nachträglich 3,60 Mark fällig.

Die Neuregelung gilt ab sofort. Ob die Abgabe in Höhe von zwölf Mark künftig auf den Verkaufspreis aufgeschlagen wird, konnte oder wollte der Hersteller noch nicht sagen.

Die Gema fordert nun, auch andere digitale Speichergeräte und -medien mit Abgaben zu belegen, zum Beispiel Festplatten in Computern. Auch für Modems, ISDN-Anlagen und Netzwerkkarten sind solche Abgaben im Gespräch. Nach der Stuttgarter Einigung dürfte es für die Computerindustrie schwieriger geworden sein, Vergütungsabgaben auf ihre Produkte weiter abzulehnen.

Ähnliche Artikel