News

 

22.10.2009

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Blackberry Bold 9700 - Kompaktes Smartphone vorgestellt

Blackberry Bold 9700 - Kompaktes Smartphone vorgestellt
Bochum als Entwicklungsort für ein Smartphone würde niemand vermuten. Doch das neue Blackberry Bold 9700 wurde in der Ruhrmetropole am Standort von RIM (Research in Motion) als Nachfolger des Blackberry 9000 entwickelt und konzipiert. Es wird bereits produziert und soll im November erhältlich sein.

Der kanadische Handy-Hersteller RIM gibt sich "beeindruckt" von den Leistungen der Bochumer Belegschaft, die mit zwei Produktteams fast ausschließlich an der Realisierung des Projekts beteiligt waren. Das neue Blackberry Bold 9700 kann sich schon rein optisch wirklich sehen lassen.


Das Smartphone wirkt insgesamt kompakter als sein Vorgänger, es misst 109 x 60 x 14,1 Millimeter. Das Display ist mit 2,4 Zoll gleich groß geblieben, während die Auflösung noch verbessert wurde. 480 x 360 Pixel werden mit dem hellen Display jetzt erreicht. Der lederne Akkudeckel wurde zudem modifiziert. Zur Steuerung dient ein leicht zu bedienendes Trackpad, das nun zum neuen Standard für Blackberrys werden soll, die nicht über einen Touchscreen verfügen.

Angetrieben wird das Blackberry Bold 9700 von einem 624 Megahertz schnellen Prozessor, der die 256 Megabyte Arbeitsspeicher und die 256 Megabyte internen Speicher verwaltet, der über den SD Kartenslot noch auf 32 Gigabyte erweitert werden kann.

Wie man es von einem Blackberry nicht anders erwarten darf, verfügt das Quadband-Smartphone über alle Möglichkeiten zur mobilen Kommunikation. Neben HSDPA können auch WiFi-Verbindungen oder Bluetooth genutzt werden. Ein GPS-Empfänger ist ebenfalls vorhanden. Über die 3,5 Millimeter Kopfhörer-Buchse kann der Nutzer Musik aus dem eingebauten Media-Player hören. Der Media-Player selbst unterstützt fast alle gängigen Audio- und Videoformate. Die Multimedia-Ausstattung des Blackberry Bold 9700 wird durch eine 3,2 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Bildstabilisierung abgerundet.

Zur Texteingabe dient die vollständige QWERTZ-Tastatur, die zudem noch über eine Hintergrundbeleuchtung verfügt. In dunkleren Räumen ein nicht zu unterschätzendes Detail. Intuitive Symbole und Menüsteuerung erleichtern die Bedienung zusätzlich.

Die Energieleistungen sollen laut dem kanadischen Hersteller RIM verbessert worden sein, so soll der Akku (1500mAh) selbst bei intensiver Nutzung bis zu 48 Stunden leistungsfähig sein. Als reine Standby-Zeit des Blackberry Bold 9700 werden für den UMTS-Betrieb 15 Stunden, für GSM 19 Stunden angegeben.

Das neue Betriebssystem Blackberry OS 5.0 erhielt eine visuelle Auffrischung. Neue Animationen und transparente Menüpunkte wurden eingebaut. Außerdem wurde der Browser des Smartphones dahingehend optimiert, dass sich Websites schneller aufbauen und Javascript unterstützt wird. Widgets und die Browser-Erweiterung Gears können ebenfalls genutzt werden.

Datenblatt Blackberry Bold 9700

Video

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse