News

 

13.06.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

CD mit 150 GB Speicherkapazität

CD mit 150 GB Speicherkapazität
Physiker vom Optischen Institut der Technischen Universität Berlin präsentieren auf der diesjährigen Fachmesse LASER 2001 (18.-22. Juni) in München eine neue Technologie für eine zukünftige Daten-CD mit bis zu 150 Gigabyte Speicherkapazität. Auf dieser mikroholografischen Scheibe sollen die Informationen nicht nur auf der Oberfläche, sondern durch Ausnutzung des Volumens auch dreidimensional gespeichert werden. Die Wissenschaftler wollen dazu kleine optische Gitter mit Abständen von etwa 100 Nanometers (milliardstel Meter) zwischen den Reflexionsebenen verwenden. Diese sollen mit Laserstrahlen in den lichtempfindlichen Kunststoff gebrannt werden. Verwendet man dabei gleichzeitig Laserstrahlen unterschiedlicher Wellenlänge, können mehrere Gitter überlappend eingeschrieben und wieder getrennt ausgelesen werden. Eine weitere Speichermöglichkeit entsteht, wenn die Mikrogitter in mehreren räumlich übereinander liegenden Schichten geschrieben werden. Durch die Kombination könne nach Aussage der Forscher die Grundlage für diese enorme Speicherkapazität gelegt werden. Neben dem Berliner Institut präsentierten bisher auch das Institut für Angewandte Physik der TU Darmstadt und die Forscher der Firma IBM Prototypen für solche leistungsfähigen holografischen Speicher.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse