News

 

09.07.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Call-by-Call: Wie lange noch?

Call-by-Call: Wie lange noch?
Die Telefontarife steigen bei den meisten Anbietern bereits seit einigen Wochen. Auch der Ausstieg aus dem Telefongeschäft ist nicht neu. Teldafax und Callino sind die jüngsten Beispiele. Nun wird allerdings erstmals das beliebte Call-by-Call-Verfahren komplett in Frage gestellt In einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" beklagt ein führender Talkline-Manager die extrem schwierigen Rahmenbedingungen für diese Art des Telefonierens. Wenn diese Entwicklung fortschreite, dann werde sich Call-by-Call bald nicht mehr lohnen, sagte der für Finanzen zuständige Geschäftsführer Frank Schubert. Dann werde auch Talkline über einen Ausstieg nachdenken müssen. Mit diesen Äußerungen wolle man ein Signal vor allem an die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post senden, erläuterte ein Talkline-Sprecher. Man befinde sich in einer "extrem schwierigen Situation". Das neue Inkasso-Verfahren sei zu teuer und zu kompliziert für die Kunden. Außerdem müssten die Telekom-Konkurrenten viel zu hohe Summen für die Netzzusammenschaltung bezahlen. Man habe mit einer 20-prozentigen Senkung der Kosten gerechnet, im europäischen Maßstab wären sogar 31 Prozent weniger gerechtfertigt gewesen. In Deutschland jedoch seien die Preise um lediglich fünf Prozent verringert worden.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse