News

 

23.06.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Chipsatz verdreifacht Speicherkapazität von Handys

Chipsatz verdreifacht Speicherkapazität von Handys
Der Elektronikhersteller Fujitsu hat einen Chip entwickelt, der die dreifache Speicherkapazität von Handys ermöglichen soll. Das Multi Chip Package (MCP) kombiniert einen 64 Mb NOR-Flashspeicher, 16 Mb FCRAM1 Arbeitsspeicher und 4Mb SRAM, die als Cachespeicher dienen. Mit Hilfe der größeren Speicherkapazität und der damit verbundenen schnelleren Geschwindigkeit soll es möglich sein, im Web zu surfen und Java-Anwendungen downzuloaden. Das neue Produkt ist ab sofort im japanischen Handel erhältlich. Wann und zu welchem Preis das MCP nach Europa kommt, ist nicht bekannt. Laut Fujitsu bringt das neu entwickelte MCP neben den bereits erwähnten Vorteilen auch eine Verringerung der notwendigen Einzelteile und der für die Datenbusbreiten notwendigen Verdrahtung. Zudem sei das MCP dünner als herkömmliche MCPs und - da drei Chips in einem einzigen vereint sind - benötigt es auch ein um 30 Prozent schmäleres Board. http://pr.fujitsu.com/en/news/2001/06/21-1.html