News

 

07.08.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Conos: Neue und teilweise höhere Preise

Conos: Neue und teilweise höhere Preise
Zum 1. September stellt Conos seine Preselection-Preise auf Euro um. Einige Tarife sinken, einiges wird aber auch teurer. Im Tarif Private-Call-Easy sinken die Kosten für innerdeutsche Ferngespräche montags bis freitags von acht bis 18 Uhr auf 7,8 Pf/min, von 18 bis 21 Uhr auf 5,5 Pf/min und in der übrigen Zeit auf 4,9 Pf/min. Anrufe zu Handys werden jedoch teurer: In die D-Netze zahlt man bei Conos künftig 38,9 Pf/min und in die E-Netze 53,8 Pf/min rund um die Uhr an allen Tagen. Im Privat-Call-Genau bleiben die Ferngesprächspreise nahezu gleich. Lediglich in die E-Netze wird es teurer - 54,8 Pf/min werden künftig verlangt. Gespräche in die wichtigsten europäischen Länder werden billiger und kosten 16,8 Pf/min. Bei Business-Call-Extra steigen die Preise für Anrufe ins D-Netz auf 47,9 Pf/min und ins E-Netz auf 53,8 Pf/min.