News

 

16.12.2009

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Datenflatrate für studiVZ, schülerVZ und meinVZ

Datenflatrate für studiVZ, schülerVZ und meinVZ
Deutschlands größtes Social Network seinen mobilen Service weiter aus. Mit der neuen VZ-Option können Handysurfer zum Pauschalpreis von 2,99 Euro im Monat auf das gesamte Netzwerk zugreifen, ohne sich an zeit- oder Volumengrenzen zu halten.

Gestartet wird der Service im T-Mobile- und Vodafone-Netz. O2 und E-Plus sollen in Kürze folgen. Zum Preis von 2,99 Euro im Monat können die Nutzer dann vom Handy aus unendlich viele Profile besuchen, Nachrichten verschicken und Buschfunkeinträge senden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um studiVZ, schülerVZ oder meinVZ handelt.

Die VZ-Option lässt sich zu den meisten aktuellen Postpaid- und - mit Ausnahme von Vodafone - auch zu Prepaid-Sprachtarifen zu buchen. Voraussetzung bei Prepaid Tarifen ist ein Guthaben von mindestens 2,99 Euro. Als besondere Vergünstigung bietet Vodafone allen Postpaid-Kunden, die sich bis zum 31. Januar 2010 für die VZ-Option entscheiden, eine kostenfreie Flatrate für das gesamte mobile Internet an, die bis Ende Januar 2010 gilt.

Ähnliche Artikel