News

 

08.11.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Debitel und Mannesmann Mobilfunk werden UMTS-Partner

Debitel und Mannesmann Mobilfunk werden UMTS-Partner
Wie Debitel und Mannesmann Mobilfunk heute bekanntgaben, werden sie ihre Zusammenarbeit neben dem bereits bestehenden Diensteanbietervertrag auf den UMTS-Bereich ausdehnen. Darüber hinaus werden Dienste, die im Zusammenhang mit neuen Technologien wie HSCSD und GPRS stehen, sowie Location-based Services in die Zusammenarbeit einbezogen. Debitel will die D2-UMTS-Dienste auf einer nicht-exklusiven Basis vermarkten. Dabei sollen die Elemente der D2-Netzinfrastruktur genutzt werden.

"Die Zusammenarbeit mit Debitel ist langfristig angelegt und vertieft die seit Jahren erfolgreiche Vertriebspartnerschaft", so Jürgen von Kuczkowski, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Mannesmann Mobilfunk.

Durch die Zusammenarbeit mit Mannesmann findet Debitel nun endlich einen Partner für den UMTS-Bereich. Dies ist für Debitel von besonderer Bedeutung, da man bei der UMTS-Auktion nicht zum Zuge kam und vorzeitig aus dem Bieterverfahren ausstieg. Bereits während der laufenden Auktion hatte Mobilcom Debitel eine Allianz angeboten, auf die Debitel allerdings nicht einging.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse