News

 

27.10.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Dementi: Viag Interkom plant keinen Ausstieg aus dem Festnetzgeschäft

Dementi: Viag Interkom plant keinen Ausstieg aus dem Festnetzgeschäft
Viag Interkom dementiert in einer Pressemitteilung einen Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in dem getitelt wurde, dass im eigenen Hause der Rückzug aus dem Festnetzgeschäft geprüft werde.

Zu dem Missverständnis war es offensichtlich gekommen, weil der Vorsitzende der Geschäftsführung von Viag Interkom, Maximilian Ardelt, in einem Pressegespräch in Berlin über die finanziellen Belastungen durch die UMTS-Lizenz gesprochen hatte. Dort hieß es, dass nicht mehr alle Geschäftsideen verwirklicht werden können. Im Hinblick auf das Festnetzgeschäft merkte er an, dass man unter Umständen auch besonders margenschwache Produkte wie Call by Call oder Pre-Selection, überprüfen werde.

Erst vor einigen Tagen hatte Viag angekündigt, sich auf den Anschluss von Endkunden mittels WLL (Wireless Local Loop) zu konzentrieren. Dabei geht es insbesondere um kleine und mittelständische Unternehmen.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse