News

 

12.04.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Ericsson: Interaktives mobiles Fernsehen

Ericsson: Interaktives mobiles Fernsehen
Ericsson hat auf der Milia Messe in Cannes eine neue Anwendung, die interaktives, mobiles Fernsehen auf dem Handy ermöglicht, auf den Markt gebracht.

Als erster Anbieter einer solchen Lösung demonstriert Ericsson, wie existierende interaktive TV-Formate vollständig in den Mobilfunk integriert werden können. Fernsehzuschauer interagieren einfach und komfortabel per Druck auf einen Menü-Knopf auf Fragen oder Gewinnspielmöglichkeiten der jeweiligen TV-Sendung. Die Sendung können sie entweder auf ihrem Fernsehgerät oder auf ihrem Multimediahandy als mobile TV-Show verfolgen. Das Drücken des Antwortknopfes generiert automatisch eine SMS-to-TV oder MMS-to-TV, ohne dass der Zuschauer noch Telefonnummern oder Lösungsworte eintippen muss. TV Zuschauer, die die Sendung per Handy verfolgen, können außerdem Zusatzdienstleistungen wie Shopping via Mobile TV nutzen.

"Dank unserer Lösung können sich Zuschauer in Zukunft viel komfortabeler mobil und interaktiv per Handy an Fernseh-Shows beteiligen, so Kurt Sillén, Vice President und Leiter der Ericsson Mobility World. "Zusätzlich kann das Handy als interaktive Fernbedienung benutzt werden."

Ericssons End-To-End-Angebot basiert auf heute schon vorhandener Technologie und kann deshalb innerhalb kurzer Zeit implementiert werden. Für Netzbetreiber verspricht sie höhere Datennutzung und Einkünfte aus Datendiensten. Sie können sich in Zukunft noch stärker auch als interaktive Service Provider für die TV-Industrie positionieren.

Fernsehsender können dank des zusätzlichen mobilen Kommunikations-, Interaktions- und Vertriebskanals Erlöse aus Inhalterechten, Cross Promotion und kostenpflichtigen Zusatzdiensten wie Voting, Grußdiensten und Shoppingangeboten erzielen. Das Angebot öffnet neuen TV-Formaten die Tür, verbreitert die Zielgruppen und erhöht die Resonanz der Zuschauer, die von den erweiterten Angeboten Gebrauch machen.

Die interaktive, mobile TV-Lösung wurde von Ericsson zusammen mit conVISUAL und CTcommunology entwickelt.

Ähnliche Artikel