News

 

04.09.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Ericsson: Neues GPRS-Handy vorgestellt

Ericsson: Neues GPRS-Handy vorgestellt
Der schwedische Hersteller hat am Dienstag in London eines der wahrscheinlich letzten Ericsson-Mobiltelefone vorgestellt. Bei dem T65 handelt es sich um ein GPRS-taugliches Gerät.

Wegen der Zusammenlegung der Handy-Produktion von Ericsson und Sony wird es ab kommendem Jahr eine neue Markenbezeichnung geben. Neben GPRS verfügt das T65 über WAP 1.2.1 und einen eigenen E-Mail-Client. Ein Tastendruck genügt, und das Handy ist online.

Drückt man die Taste länger, landet man auf einer voreingestellten WAP-Seite. Das neue Ericsson-Handy unterstützt EMS. Mit EMS können die Nachrichten mit Bildern, Animationen, Meldodien und Klingeltönen versehen werden. Das Telefon verfügt über ein erweitertes Telefonbuch zum Speichern verschiedener Nummern und einer E-Mail-Adresse je Kontakt.

Zusätzlich lässt sich zu jedem Eintrag ein Bild abspeichern, das dann bei Anruf zusätzlich zum Namen auf dem Display erscheint. Bei dem Mobiltelefon handelt es sich um ein Dual-Band-Gerät (900 und 1.800 MHz). Das Gewicht beträgt 94 Gramm. Die Standby-Zeit wird mit bis zu 300 und die Sprechzeit mit bis zu 11 Stunden angegeben.

Das T65 wird im vierten Quartal 2001 in dunkelblau, hellblau und gelb auf den Markt kommen. Der Preis soll laut Ericsson bei 699 DM liegen.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse