News

 

28.09.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Ericssons Smartphone ab Mitte Oktober erhältlich

Ericssons Smartphone ab Mitte Oktober erhältlich
Seit Ericsson auf der letzten CeBIT sein erstes Smartphone R380s vorstellte, folgte Ankündigung auf Ankündigung. Immer wieder wurde Auslieferung des Gerätes verschoben. Auf der Orbit/Comdex in Basel, die in dieser Woche stattfindet, konnte teltarif in Erfahrung bringen, dass das Gerät Anfang Oktober in der Schweiz zu erwerben sein soll.

Bei Ericsson in Deutschland hieß es, das Telefon sei ab Mitte bis Ende Oktober verfügbar. Der Kaufpreis wird sich ohne Kartenvertrag auf etwa 1500 Mark belaufen.

Das R380s ist ein Dual-Band-Gerät und verbindet die Möglichkeiten eines PDA (Personal Digital Assistant) mit den Funktionen eines Mobiltelefons. Der integrierte Organizer basiert auf dem Betriebssystem EPOC von Symbian und ist auch auf den weitverbreiteten Organizern von Psion zu finden. Die Bedienung des Organizers erfolgt über den großen Touchscreen.

Mit Hilfe eines Stiftes lassen sich Notizen verfassen, Einträge im Terminkalender und E-Mails senden und verwalten. Die Inhalte des Organizers können mit auf dem PC befindlichen Daten synchronisiert werden, wobei der Abgleich mit Anwendungen wie zum Beispiel Lotus Organizer und Microsoft Outlook möglich ist.

Äußerst bemerkenswert ist die Tastaturklappe. Sie deckt im geschlossenen Zustand einen Großteil des Touchscreens ab. Der Tastendruck wird dabei einfach auf den Touchscreen übertragen und löst so zum Beispiel die Anwahl einer Telefonnummer aus. Zu den sonstigen Ausstattungsmerkmalen gehören unter anderem eine Infrarotschnittstelle zur Datenübertragung, eine Freisprecheinrichtung und die Möglichkeit, Sprachmemos anzulegen. Leider war Ericsson nicht in der Lage, weitergehende Auskünfte zur Speicherkapazität des Smartphones und die Möglichkeiten von Software-Upgrades zu geben.