News

 

28.06.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Erstes Video-Telefonat über UMTS-Mobilfunknetz

Erstes Video-Telefonat über UMTS-Mobilfunknetz
Bei der Errichtung des UMTS-Mobilfunknetzes auf der Isle of Man ist erstmals ein Video-Telefonat von Endgerät zu Endgerät über das Mobilfunknetz der dritten Generation (3G) geführt worden. Dies teilte die Siemens AG am Donnerstag in einer Presseinformation mit. "Die jetzt geführten Video-Telefonate sind ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vollen Inbetriebnahme unseres UMTS-Netzes. In Kürze werden wir weitere UMTS-Anwendungen zeigen können", so Chris Hall, Geschäftsführer von Manx Telecom, der Telefongesellschaft der Isle of Man und hundertprozentige Tochtergesellschaft vom britischen Mobilfunkbetreiber BT Wireless. Das UMTS-Mobilfunknetz auf der Isle of Man wird gemeinsam von Siemens IC Mobile und NEC errichtet. Die Video-Telefonate liefen nicht in Laborumgebung, sondern über das tatsächliche UMTS-Netz der Insel. Die ersten reinen Sprachtelefonate über das UMTS-Netz der Isle of Man wurden bereits am 15. Mai dieses Jahres geführt.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse