News

 

16.06.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Facebook plant eigenen App-Store für Apple iOS-Geräte

Facebook plant eigenen App-Store für Apple iOS-Geräte
Die Arbeiten an einer mobilen Version des sozialen Netzwerks Facebook, die insbesondere für das Apple iPad und iPhone optimiert werden sollen, scheint voran zu gehen. Laut erneuten Informationen des amerikanischen Blogs Techcrunch soll bereits mit Hochdruck an einer HTML5-Version des Netzwerks unter dem Codenamen "Project Spartan" sowie an einem eigenen App Store gearbeitet werden.

Bereits im Januar 2011 hatte Techcruch in einem Interview mit Facebooks technischen Leiter Bret Taylor über eine geplante HTML5-Version des sozialen Netzwerks für das Apple iPad und iPhone berichtet. "Wir brauchen eine Tablet-Version von Facebook. Das ist etwas, woran wir gerade arbeiten", sagte Taylor damals gegenüber Techcrunch. "Auf lange Sicht denken wir eine Menge Apps, die in HTML5 geschrieben werden."

Erste Apps werden bereits entwickelt



Nun scheint es neue Informationen zur mobilen Variante und einem möglichen Shop für Facebook-Apps zu geben. Wie Techcrunch berichtet, soll das Projekt den Codenamen "Spartan" tragen und kurz vor der Veröffentlichung stehen. Es seien über 80 externe Entwickler damit beschäftigt, neue Facebook-Apps auf HTML5-Basis zu schreiben. Die bisherigen Apps basieren häufig auf dem Adobe Flash Player und können daher auf den Apple-Geräten nicht dargestellt werden.

Dabei sollen auch bekannte Unternehmen wie Zynga oder Huffington Post bereits an eigenen HTML5-Apps arbeiten. Über einen neuen Menüpunkt in der mobilen Version von Facebook sollen die Apps aufgelistet werden. Auch das Bezahlsystem Facebook-Credits soll für Apps im Projekt Spartan integriert sein, um Entwicklern eine Vergütung zu bieten. Ebenfalls wird von möglichen In-App-Käufen gesprochen.

Wird die bisherige mobile Webseite ersetzt?



Unklar ist, ob die bisherige mobile Webseite bestehen bleibt, die auch von einigen iPad-Apps bereits genutzt wird. Zudem soll Facebook das Projekt vorerst für den mobilen Browser Safari optimieren. Das mobile Betriebssystem Android sei aber ebenfalls bereits im Gespräch.

Links zum Artikel:
Techcrunch Interview im Januar
Techcrunch über Project Spartan (Quelle)

Mirko Schubert

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse