News

 

27.03.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Falschparker: Handynummer schützt vor Abschleppdienst

Falschparker: Handynummer schützt vor Abschleppdienst
Handy-besitzende Falschparker können das Abschleppen ihrer Autos vermeiden, wenn sie ihre Telefonnummer deutlich sichtbar im Fahrzeug hinterlassen.

Das hat das Verwaltungsgericht Hamburg (Az.: 3 VG-268/2000)jetzt entschieden. Nach Auffassung der Richter ist es ausreichend, wenn der Fahrer an der Windschutzscheibe einen Zettel anbringt.

Im strittigen Fall hatte der Zettel die Aufschrift: "Bitte folgende Handy-Nummer anrufen, ich bin in zwei Minuten am Fahrzeug." Nach Auffassung des Gerichts ist es der Polizei zuzumuten, den Fahrer anzurufen, da dieser die Störung schneller beheben kann als der Abschleppdienst.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse