News

 

26.01.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Flugreisen: Check-In per Handy immer beliebter

Flugreisen: Check-In per Handy immer beliebter
Check-In am Automaten, am Computer oder über das Handy: Neben dem klassischen Einchecken am Schalter gibt es mittlerweile mehrere Wege, an die Bordkarte für seinen nächsten Flug zu kommen. Dabei gewinnt das Boarding per Handy immer weiter an Beliebtheit.

Eine aktuelle Studie von fluege.de zeigt, dass es bei der Lufthansa einen Anstieg der wöchentlich ausgestellten mobilen Bordkarten von 15.000 (Ende 2008) auf 35.000 (Ende 2009) gab. Insgesamt nutzten bis Ende des vergangenen Jahres über eine Million Reisende der deutschen Linienfluggesellschaft diesen Service.

Auch bei anderen Gesellschaften steigt die Akzeptanz der mobilen Bordkarte kontinuierlich. Swiss International Airlines verzeichnet gegenwärtig mehr als 2.000 Karten wöchentlich, Air Berlin über 900.

Das Prinzip der mobilen Bordkarte ist einfach: Auf Wunsch bekommt der Reisende nach dem Online-Check-In das elektronische Ticket mit allen notwendigen Informationen per E-Mail oder SMS-Link an das internetfähige Handy geschickt. Beim Boarding wird das Display mit dem 2D-Barcode einfach zur Kontrolle an einen Scanner gehalten, genauso wie bei der Papier-Bordkarte.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse