News

 

25.08.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

GPRS wird wichtigste Daten-Technologie

GPRS wird wichtigste Daten-Technologie
GPRS, ursprünglich als Interims-Lösung zwischen 2G- und 3G-Technologie gedacht, etabliert sich immer mehr und wird bis 2007 unter den mobilen Datenservices zur wichtigsten Technologie aufsteigen.

Wie das Marktforschungsinstitut Gartner herausgefunden haben will, wird der gesamte Umsatz mit mobilen Datendiensten in Westeuropa 2003 um über 30 Prozent auf 16,4 Mrd. Dollar zulegen und bis zum Jahr 2007 auf 39,7 Mrd. Dollar weiter anwachsen. GPRS wird dann mit einem Marktanteil von 47 Prozent die führende Technologie sein.

Zugleich wird, bedingt durch die Verzögerungen bei UMTS und vergleichbaren Services, der Umsatz im 3G-Bereich innerhalb der Prognoseperiode marginal bleiben, schreibt Gartner. Im laufenden Jahr sollen UMTS & Co. ganze 0,2 Prozent der Umsätze bei mobilen Datenservices erlösen. Bis 2007 soll dieser Anteil auf 11,3 Prozent steigen.

SMS-User und Umsätze werden in absoluten Zahlen weiter steigen, bezogen auf die Marktanteile aber zurückgehen. Im laufenden Jahr werden die entsprechenden Erlöse fast 90 Prozent des Gesamtmarktes ausmachen. In Spanien und Deutschland soll 2003 mit über 60 pro User versendeten Kurznachrichten der "SMS-Gipfel" erreicht werden. Bis 2007 fällt der SMS-Marktanteil dann auf 35,5 Prozent.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse