News

 

21.08.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Genion: Handy-Finder wird nicht teurer

Genion: Handy-Finder wird nicht teurer
Die Benutzung der Handy-Such-Hilfe von Genion wird auch nach der Einführungsphase 39 Pf. pro Lokalisierung kosten. Ursprünglich sollte ein Such-Befehl mit 99 Pf berechnet werden. Das teilte Viag-Interkom heute mit. Insgesamt sei der Handy-Finder seit seiner Einführung vor zwei Monaten bereits 100.000 Mal genutzt worden. Für die Suche muss das Handy eingeschaltet und im Viag-Netz eingebucht sein. Bei jeder erfolgreichen Suchanfrage wird eine SMS an das lokalisierte Handy geschickt. Wer den Dienst beim Verlust eines Handys nutzen möchte, muss sich vorher im Internet bei Genion registrieren. Der Zugang zum Handy-Finder ist mit einem Passwort geschützt, das der Kunde nach seiner Registrierung per SMS erhält.