News

 

19.07.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Gerücht: Apple soll iPhone 3GS als Prepaid-iPhone neu auflegen

Gerücht: Apple soll iPhone 3GS als Prepaid-iPhone neu auflegen
Immer neue Gerüchte tauchen zu möglichen Nachfolgern des Apple iPhone 4 auf. Doch nun will die Webseite Boy Genius Report herausgefunden haben, dass auch der Vorgänger als Billig-iPhone überarbeitet werden soll. Das Modell soll im September 2011 erscheinen und starke Ähnlichkeiten mit dem iPhone 3GS haben.

Stolze 629 Euro werden derzeit für ein Apple iPhone 4 mit 16 Gigabyte Speicher ohne Vertrag fällig. Wer die 32-Gigabyte-Variante erstehen möchte, muss sogar mit 739 Euro noch tiefer in die Tasche greifen. Der Vorgänger iPhone 3GS schlägt derzeit mit 519 Euro zu Buche. Mit Prepaid-Karte vertreibt die Deutsche Telekom das Modell für etwa 530 Euro.

iPhone 3GS wird günstiger



Da liegt es natürlich nahe, dass sich viele Kunden ein preisgünstigeres iPhone wünschen, das zudem noch keine SIM-Lock- oder Netlock-Sperre aufweisen sollte. Dies könnte laut Boy Genius Report bald Realität werden. Aus einer "besonders sicheren Quelle" will der US-amerikanische Blog erfahren haben, dass Apple sein iPhone 3GS für 350 US-Dollar (247 Euro) neu auflegen möchte. Demnach sollte das neue alte Smartphone für etwa 330 bis 350 Euro auf den deutschen Markt kommen.

Als Indiz, dass ein solches Billig-iPhone tatsächlich kommen könnte, halten Branchenkenner in Deutschland vor allen Dingen eine Preissenkung vom Mobilfunkanbieter O2: Erst vor kurzem hatte das Unternehmen den Preis für das iPhone 3GS im hauseigenen Ratenzahlungsprogramm MyHandy von 559 Euro auf 361 Euro gesenkt.

iPhone 4S wäre plausibel



Auch auf die Streitfrage, ob es nun zunächst ein iPhone 4S oder ein iPhone 5 geben werde, geht Boy Genius Report näher ein. Die meisten Quellen, die für ein iPhone 5 plädieren, seien sich nicht sicher. Außerdem wären dann inzwischen bereits erste Zubehör-Lösungen von Drittanbietern aufgetaucht. Eine ausbleibende Aktualisierung der Schutzhüllen, spräche dafür, dass Apple mit einem iPhone 4s lediglich die Geschwindigkeit des aktuellen Geräts anpasse. Nach den Quellen des Blogs sollen beide Geräte Ende August oder Anfang September in den Handel kommen.

Link zum Artikel:
Boy Genius Report (Quelle)
Mirko Schubert