News

 

15.09.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Gerücht: Samsung Nexus Prime von Blogger gesichtet

Gerücht: Samsung Nexus Prime von Blogger gesichtet
Das nächste Referenz-Smartphone von Google kommt wie der Vorgänger Nexus S aus dem Hause Samsung. Das hat der amerikanische Blog TheDroidGuy bestätigt und soll es bereits mit eigenen Augen gesehen haben. Das Nexus Prime soll seinem Vorgänger sehr ähnlich sehen, jedoch etwas dicker und größer sein.

Während der Entwicklerkonferenz des amerikanischen Netzbetreibers Verizon in Las Vegas soll ein Blogger von TheDroidGuy einen Samsung-Mitarbeiter getroffen haben, der ein noch unbekanntes Android-Smartphone ausprobierte. Nach seinen Angaben soll es sich dabei um das "Samsung Prime" handeln, das Samsung für Google als Nexus Prime herstellt. Der Blog durfte bereits einen Blick auf den Prototypen werfen.

Ähnlichkeit mit Nexus S



Laut TheDroidGuy sieht das Gerät dem aktuellen Nexus S sehr ähnlich, soll jedoch durch das verbaute LTE-Modul etwas größer und dicker ausfallen. Zudem soll das Gerät über einen Homebutton ähnlich dem Samsung Galaxy Note verfügen, was etwas verwunderlich ist, da das angekündigte mobile Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich ohne Hardware-Tasten auskommen soll.

Im Innern des Nexus Prime soll ein Dualcore-OMAP-Prozessor von Texas Instruments laufen. Über die Taktung ist noch nichts bekannt. Eine 8-Megapixel-Kamera befinde sich auf der Rückseite des Smartphones, außerdem soll eine Frontkamera mit zwei Megapixeln an Bord sein.

Das Nexus Prime verfügt über einen HDMI-Anschluss mit dem bereits aus dem Galaxy S2 bekannten Protokoll MHL. Das Übertragungsprotokoll Mobile High Definition Link (MHL) ermöglicht das gleichzeitige Aufladen des Smartphones über den HDMI-Anschluss während der Übertragung von HD-Inhalten an den Fernseher. Auch der neue Funkstandard NFC soll für mögliche Bezahlsysteme eingebaut sein.

Nexus Prime kommt angeblich Ende Oktober



Das Gerät soll mit der Android-Version mit dem Codenamen "Ice Cream Sandwich" ausgestattet werden. Jedoch lief laut TheDroidGuy bei der Vorführung lediglich Android 2.3.4, da die neue Version noch nicht fertiggestellt ist. Der Blog vermutet, dass das Smartphone Ende Oktober oder Anfang November in den USA auf den Markt kommen soll. Dies würde sich mit den Aussagen vom ehemaligen Google-Chef Eric Schmidt decken, der bereits Android 4.0 in diesem Zeitfenster ankündigte.

Link zum Artikel:
TheDroidGuy (Quelle)

Mirko Schubert

Video