News

 

17.09.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

HTC Desire HD - Neues Android-Flaggschiff mit Android 2.2 Froyo

HTC Desire HD - Neues Android-Flaggschiff mit Android 2.2 Froyo
Das neue Flaggschiff des Herstellers HTC wird das HTC Desire HD. Das vorgestellte Smartphone bietet seinen Nutzern einen großen Touchscreen mit hoher Auflösung sowie WLAN im n-Standard. Außerdem können mit dem Spitzenmodell Videos in HD-Qualität aufgezeichnet werden.

Mit 4,3 Zoll gehört das Display des HTC Desire HD zu den Größten im Smartphone-Segment. Die Steuerung erfolgt über den Touchscreen und vier berührungssensitive Tasten.

 

 


Angetrieben wird das Desire HD von einem 1 Gigahertz-Prozessor von Qualcomm, der auf die Wiedergabe von Multimediainhalten optimiert wurde. Zusätzlich verfügt das Android-Smartphone über Dolby Mobile Sound und SRS Virtual Audio. Der interne Speicher fasst 1,5 Gigabyte Flash-Speicher, der mit microSD-Karten um 32 Gigabyte erweitert werden kann.

Schnelle mobile Datenverbindungen sind mit bis zu 14,4 Megabits je Sekunde via HSDPA möglich. Wer das Internet per Netzwerk nutzen möchte oder Daten versenden will, kann auf Wlan b/g/n sowie Bluetooth 2.1 zurückgreifen. Zum mobilen Navigieren wurde ein Handy ein GPS-Empfänger eingebaut und die Software HTC Locations installiert. Über dieses Programm können geeignete Karten heruntergeladen werden.

Wer gerne Bilder mit dem Handy knipst, wird mit der 8-Megapixel-Kamera genügend Möglichkeiten haben. Sie verfügt über einen 2-fachen LED-Blitz und kann Videos in HD-Qualität aufnehmen.

Die gesamte Technik ist in einem 123 x 68 x 11,8 Millimeter großen Aluminium-Gehäuse untergebracht. Trotz Leichtmetall ist das HTC Desire HD mit 164 Gramm kein Leichtgewicht. Allerdings dürfte der Aluminium-Korpus für Stabilität sorgen. Mit einer Akkuladung hält das HTC Desire HD im GSM-Betrieb neun Stunden durch, im UMTS-Modus fünf Stunden. Die Bereitschaftszeit wird von HTC mit 20 Tagen angegeben.

Im HTC Desire kommt das Betriebssystem Android 2.2 zum Einsatz. Außerdem kann der Nutzer auf eine verbesserte Version von HTC Sense zurückgreifen. Wer sein Smartphone nach einem Reset schnell wieder nutzen möchte, wird laut HTC von der verbesserten Oberfläche profitieren. Mittels HTC Sense soll das Handy per PC gesteuert werden können. Eine Blockierung des Smartphones im Falle eines Diebstahls soll ebenfalls möglich sein.

Als weitere Software verfügt das HTC Desire HD über den mobilen Flashplayer in der Version 10.1 sowie über Medienstreaming per DNLA.

Das HTC Desire HD wird voraussichtlich im Oktober 2010 für 600 Euro bei Vodafone und O2 erhältlich sein.

Datenblatt HTC Desire HD

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse