News

 

15.02.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

HTC Desire S - Alu-Androide mit Gingerbread

HTC Desire S - Alu-Androide mit Gingerbread
Im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona hat HTC das neue Android-Smartphone HTC Desire S offiziell vorgestellt. Das Gerät soll in Deutschland noch im März 2011 für etwa 490 Euro ohne Vertrag in den Handel kommen.

Das HTC Desire S verfügt wie sein Vorgänger HTC Desire über einen S-LCD-Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonale von 3,7 Zoll und fällt daher etwas kleiner aus als das derzeitige Flaggschiff Desire HD. Das Display stellt 800 mal 480 Bildpunkte dar. Im Innern des Smartphones arbeitet der SingleCore-Prozessor Qualcomm Snapdragon MSM 8255 mit einem Gigahertz Taktfrequenz.


Mit einer 5-Megapixel-Kamera kann der Anwender HD-Videos mit einer Auflösung von 720p aufnehmen. Damit auch bei schlechtem Umgebungslicht gute Fotos entstehen, hat HTC außerdem einen LED-Blitz verbaut. Der interne Speicher von vier Gigabyte kann durch die beiliegende microSD-Karte um acht Gigabyte erweitert werden. Der Arbeitsspeicher beträgt 768 Megabyte.

Gehäuse des Desire S aus einem Stück



Das Quadband-Handy unterstützt HSPA und ist außerdem mit einem WLAN-Modul mit den Standards 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 2.0 ausgestattet. Für eine genaue Ortsbestimmung sorgt der aGPS-Empfänger. Als Betriebssystem kommt die aktuelle Android-Version 2.3 "Gingerbread" zum Einsatz. Laut Hersteller wird das Gehäuse des Desire S aus einem Block Aluminium gefräst und misst 116 mal 60 mal 12 Millimeter.

Das HTC Desire S soll bereits in einigen Wochen Anfang März für rund 490 Euro ohne Vertrag in Deutschland erhältlich sein.

HTC Desire S

Mirko Schubert

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse