News

 

23.03.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

HTC Evo 3D - Android-Smartphone mit 3D-Display

HTC Evo 3D - Android-Smartphone mit 3D-Display
HTC stellte heute anlässlich der amerikanischen Mobilfunkmesse CTIA mit dem Evo 3D ein erstes eigenes Smartphone mit autostereoskopischem Display vor und tritt damit gegen den Elektronik-Konzern LG an. Auch mit einem schnellen Prozessor und einer 3D-Kamera kann das Android-Gerät mithalten.

Derzeit tagt in Orlando im US-Bundesstaat Florida die Mobilfunkmesse CTIA, auf der wieder viele Hersteller ihre neusten Produkte vorstellen. Mit dem HTC Evo 3D möchte HTC mit einem Gerät punkten, dessen 3D-Display wie etwa beim LG Optimus 3D oder der Spielekonsole Nintento 3DS ohne zusätzliche Brille auskommt.


Autostereoskopisches Display und 3D-Kamera



Der 4,3 Zoll große autostereoskopische Touchscreen stellt 2D- und 3D-Inhalte mit einer Auflösung von 540 mal 960 Bildpunkten dar. Damit der Anwender auch Videos in 3D aufnehmen kann, stellt der Hersteller auf der Gehäuserückseite gleich zwei 5-Megapixel-Kameras bereit. Im 3D-Modus nehmen die Kameras aber lediglich maximal mit zwei Megapixel auf. Eine zusätzliche Front-Kamera mit 1,3 Megapixeln kann für Videotelefonie genutzt werden.

Unter der Haube des Evo 3D arbeitet eine Qualcomm-Snapdragon-CPU mit zwei Prozessorkernen und einer Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz. Der Arbeitsspeicher ist mit einem Gigabyte reichlich ausgestattet. Der interne Flash-Speicher ist ebenfalls ein Gigabyte kann groß und mit einer microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Als Betriebssystem setzt HTC Android 2.3 Gingerbread mit der eigenen Benutzeroberfläche HTC Sense ein.

Zur Verbindung in das mobile internet stellt das Unternehmen sowohl UMTS mit HSDPA als auch WLAN im neusten n-Standard bereit. Auch DLNA zur drahtlosen Wiedergabe von Audio und Video am Fernseher oder Computer unterstützt das Evo 3D. Eine integrierte GPS-Antenne und ein digitaler Kompass dienen zur Ortsbestimmung für Navigationslösungen. Zu den weiteren Merkmalen des Smartphones zählen Annäherungs- und Beschleunigungssensoren, ein Gyroskop sowie ein FM-Radio.

Vorerst nur in den USA



Der Akku mit einer Kapazität von 1.730 Milliamperestunden verspricht eine Gesprächszeit von bis zu 450 Minuten und 355 Stunden im Standby-Betrieb. Das HTC Evo 3D wird vorerst nur in den USA exklusiv über den Mobilfunkanbieter Sprint vertrieben. Preise und Verfügbarkeit nannte der Hersteller noch nicht.

Links zum Artikel:
HTC-Pressemitteilung (Quelle)

Mirko Schubert