News

 

19.10.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

HTC Gratia - Smartphone-Zwerg mit Android

HTC Gratia - Smartphone-Zwerg mit Android
Der taiwanesische Smartphone-Spezialist hat für Europa ein neues Smartphone präsentiert, das in den USA bereits als HTC Aria auf dem Markt ist. Das HTC Gratia ist ein kleines Mittelklasse-Smartphone, das auf Android basiert. Die Verbindung von augenfälliger Optik und einem guten Preisleistungsverhältnis soll möglichst viele Handynutzer ansprechen.

HTC ist bekannt für seine hochtechnisierten Smartphones, Android-Handys der Oberklasse, wie das HTC Desire HD. Auch im Einsteigerbereich bietet der Hersteller Geräte wie das HTC Wildfire. Mit dem HTC Gratia schließt das Unternehmen nun eine Lücke und deckt fortan auch das Mittelklassesegment ab.


Mit nur 104 x 58 x 12 Millimetern und einem Gewicht von 115 Gramm ist das HTC Gratia äußerst handlich und passt sogar in Hemdtaschen. Bedient wird das Mini-Smartphone über den 3,2 Zoll großen Touchscreen, der eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln bietet. Über Sensortasten können die bekannten Android-Funktionen bedient werden. Darüber hinaus verfügt das HTC Gratia über ein optisches Trackpad.

Im HTC Gratia arbeitet die Android 2.2-Version (Froyo) inklusive der Benutzeroberfläche HTC Sense. Gesteuert wird das Ganze von einem 600 Megahertz starken Prozessor, der vom 384 Megabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Per microSD-Karte kann der Speicher auf bis zu 32 Gigabyte aufgerüstet werden. Im Lieferumfang ist voraussichtlich eine 2 Gigabyte große Speicherkarte enthalten. Um eine ausreichende Energieversorgung kümmert sich der 1.200 mAh-starke Akku.

Die Ausstattung des HTC Gratia ist angemessen für das Mittelklassesegment. Das Quadband-Handy verfügt über HSDPA, WLAN b/g, GPS sowie Bluetooth 2.1 mit A2DP, dem Standard zur Übertragung von Stereoklang. Außerdem ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Gesichtserkennung und Geotagging im Mini-Smartphone eingebaut, allerdings ohne Blitz. Für Unterhaltung sorgen ein Mediaplayer sowie ein FM-Radio. Zum Musik zu hören, können entweder handelsübliche 3,5 Millimeter-Stecker angeschlossen oder man nutzt Stereokopfhörer über den Bluetooth-Anschluss. Für zahlreiche Anwendungen stehen Helligkeits-, Bewegungs- und Lagesensoren zur Verfügung.

Der HTC Android-Zwerg Gratia wird voraussichtlich im November in den Farben Schwarz und Weiß im Handel erhältlich sein. Ein Preis steht allerdings noch nicht fest.

HTC Gratia

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse