News

 

07.10.2009

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

HTC HD2 - Neues Windows-Mobile Smartphone

HTC HD2 - Neues Windows-Mobile Smartphone
Mit dem neuen HD2 stellt der taiwanesische Hersteller den Nachfolger des HTC Touch HD vor. Das Smartphone verfügt über einen kapazitiven Touchscreen, der die Eingabe mit mehreren Fingern per Multitouch erleichtert. Bisher wurde diese Technik nur von Android- und Apple-Handys eingesetzt.

Die Multitouch-Steuerung des HTC HD2 ist eine Weiterentwicklung der Windows Mobile basierten Mobilfunkgeräte. Mit Hilfe dieser Technik können u.a. Bilder oder Fenster auf dem Touchscreen durch das Auseinanderschieben der Finger vergrößert, verkleinert oder verschoben werden.


Neben der besonderen Steuerung des HTC HD2 wurde auch die Benutzeroberfläche Sense vom HTC Hero übernommen. Sie wurde um einen Twitter-Client mit dem Namen HTC Peep erweitert. Des Weiteren können die Adressdaten mit Online-Communitys vernetzt werden. Somit können Bilder direkt nach der Aufnahme auf die verschiedenen Accounts hochgeladen werden.

Die neu entwickelte Benutzeroberfläche für Windows Mobile 6.5 verfügt über eine WLAN-Router-Funktion. Das HTC HD2 kann dadurch in einen mobilen Hotspot verwandelt werden, den WLAN-fähige Endgeräte nutzen können. Allerdings bleibt abzuwarten, ob die Mobilfunkanbieter diese Funktion ohne Weiteres unterstützen werden.

Nun kommen wir zur Ausstattung des HTC HD2, denn diese ist beeindruckend. Die Maße sind mit 12,1 Zentimeter Länge und 6,7 Zentimeter Breite dem iPhone ähnlich. Der Touchscreen des HTC-Handys ist jedoch um einiges größer. Er misst 4,3 Zoll und verfügt über eine Auflösung von 480 x 800 Pixel. Mit einer Höhe von nur 11 Millimter ist das HD2 extrem dünn und handlich.

Die Verarbeitung von Eingaben ist äußerst schnell, denn Windows Mobile 6.5 wird von einem Qualcomm-MSM8250-Prozessor mit 1 GHz angetrieben. 448 MB Arbeitsspeicher sorgen für genügend Spielraum, wenn mehrere Anwendungen gleichzeitig ausgeführt werden. Die mobile Internetnutzung ist mit dem HD2 problemlos möglich. Per HSDPA können bis zu 7,2 Mbit/s beim Download sowie 2 Mbit/s beim Upload genutzt werden. Bei einem Handy dieser Klasse erscheint es fast überflüssig zu erwähnen, dass es auch über WlAN, Bluetooth, einen Mini-USB-Anschluss, eine 5 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und einen 3,5 Millimeter-Anschluss für Kopfhörer verfügt. Über den Mini-USB-Anschluss kann auch eine zusätzliche Tastatur angeschlossen werden. Das Smartphone wird dadurch zum Laptop-Ersatz.

Der Verkaufsstart des HTC HD2 ist voraussichtlich Ende Oktober 2009. Der Preis wird laut Hersteller bei 619 Euro liegen. Das Smartphone wird aller Voraussicht nach bei allen Mobilfunk-Anbietern ohne Branding erhältlich sein.

Datenblatt HTC HD2

Video

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse