News

 

29.02.2012

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

HTC One - Drei neue Smartphones mit Android 4.0

HTC One - Drei neue Smartphones mit Android 4.0
Mit der Präsentation der neuen Smartphone-Reihe One hat HTC bereits am Eröffnungstag des Mobile World Congress für Aufsehen gesorgt. Die Smartphone One V, One S und One X kommen alle mit der neuen Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich und der Benutzeroberfläche HTC Sense 4 auf den Markt.

Mobil gesurft werden kann per HSPA oder WLAN im n-Standard. Die HTC -Klangoptimierung Beats Audio soll für satten Sound sorgen. Alle drei Smartphones können während einer Videoaufnahme gleichzeitig Fotos aufnehmen.


Durch eine Kooperation mit Dropbox erhält jeder HTC One-Kunde 25 Gigabyte Online-Speicherplatz, der mit dem heimischen Rechner syncronisiert werden kann.

HTC One V



Das HTC One V ist der Einsteiger des neuen Trios. Es besitzt den klassischen "Android-Knick" vorheriger HTC Smartphone-Generationen am Fuß des Gehäuses. Sein Unibody besteht aus Aluminium mit einem 3,7 Zoll großem Display. Es bietet einen Singlecore-Prozessor mit 1 Megahertz und 512 Megabyte Arbeitsspeicher. Der 4 Gigabyte interne Speicher kann per microSD-Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

HTC One S



Mit nur 7,8 Millimetern Tiefe ist das HTC One S das bisher schmalste Smartphone von HTC. Es wird von einem Dualcore-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz und einem Gigabyte Arbeitsspeicher angetrieben. Das 4,3 Zoll AMOLED-Display bietet eine Auflösung von 540 x 960 Pixeln. Der interne Speicher von 16 Gigabyte ist nicht erweiterbar. Zum Betrieb des HTC One S wird eine Micro-SIM-Karte benötigt.

HTC One X



Das HTC One X ist das erste HTC-Modell mit einem Quadcore-Prozesssor. Es handelt sich um einen Tegra 3 von Nvidia, der mit 1,5 Megahertz taktet. Das 4,7 Zoll große Display bietet HD-Auflösung (720 x 1.280 Pixel) und wird mit Gorilla-Glas geschützt. Der Unibody des One X besteht aus Polycarbonat. Es hat 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte Flashspeicher ohne Erweiterungsmöglichkeit. Die 8 Megapixel-Kamera mit Autofocus und inteligentem Blitz kann für Schnappschüsse und Videos in FullHD-Qualität (1080p) genutzt werden. Für Videotelefonie steht eine 1,3 Megapixel-Kamera an der Vorderseite bereit.

Die HTC One Smartphones werden ab dem zweiten Quartal erhältlich sein und 299 Euro (HTC One V), 499 Euro (HTC One S), 599 Euro (HTC One X) kosten.


Datenblatt HTC One V

Datenblatt HTC One S

Datenblatt HTC One X

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse