News

 

27.03.2014

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

HTC One M8 - Neues HTC-Superphone offiziell vorgestellt

HTC One M8 - Neues HTC-Superphone offiziell vorgestellt
HTC hat Anfang dieser Woche sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt. Das HTC One (M8) bietet gegenüber dem Vorgängermodell einige Verbesserungen und neue Features. Highlights sind unter anderem seine innovative Kameratechnik sowie das sehr hochwertige Design.

Den Namen HTC One hat der Hersteller für sein neues Premium-Smartphone beibehalten und lediglich durch die Modellbezeichnung M8 ergänzt. Konzeptuell hat sich der taiwanesische Konzern - analog zum iPhone oder zum Samsung Galaxy S5 - für eine Evolution entschieden, durch die er die bereits vorhandenen Werte des Vorgängermodells weiter optimiert.




Premium-Smartphone mit innovativer Kamera-Technik



Wie erwartet erscheint das HTC One M8 mit einem 5-Zoll-SuperLCD-Display, das die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln bietet. Ein Snapdragon 801 von Qualcomm sorgt für hohe Rechenleistung. Die Quadcore-CPU ist je nach Region unterschiedlich getaktet. In den USA, Europa und den meisten anderen Ländern arbeitet sie mit 2,3 Gigahertz. In China und einigen anderen asiatischen Märkten soll das HTC One (M8) dagegen mit einer 2,5-Gigahertz-Taktung erscheinen. Der Arbeitsspeicher beläuft sich bei beiden Varianten auf 2 Gigabyte. Beim internen Speicher können die User zwischen 16 oder 32 Gigabyte wählen. Er kann durch microSD-Cards um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden.

Die augenfälligste Neuerung sind die zwei Kameras auf der Rückseite des Gerätes. Die Hauptkamera des HTC One (M8) - wie schon beim seinem Vorgänger eine UltraPixel-Kamera - löst Fotos und Videosequenzen mit 4,1 Megapixeln auf. Zum Zweck der Tiefenmessung ist oberhalb von ihr eine zweite Kamera mit einer Auflösung von 2 Megapixeln verbaut. Durch diese Kombination werden einige neue Kamera-Features unterstützt. Die Full-HD-fähige Frontkamera mit BSI-Sensor ermöglicht besonders komfortable Videochats.

Umfassende Konnektivität, Android 4.2.2 und HTC Sense 6.0



Das HTC One (M8) unterstützt Quadband-GSM, HSPA+ mit Datenraten von bis zu 42,2 Mbit/s sowie LTE-Advanced mit bis zu 150 Mbit/s. An Bord sind außerdem Bluetooth 4.0, Gigabit-WLAN, ein NFC-Chip, DLNA sowie ein GPS-Modul. Die BoomSound-Lautsprecher auf der Frontseite verfügen über eigene Verstärker und sollen die Soundqualität nochmals verbessern. Der 2.600-mAh-Akku ermöglicht eine aktive Gesprächszeit von 1.200 Minuten, im Stand-By-Modus hält eine Akku-Ladung etwa 20 Tage.

Durch den Extreme Power Saving Mode arbeitet das HTC One (M8) bei einem Akkustand von fünf Prozent noch für 15 Stunden weiter. Am grundsätzlichen Design des HTC One hat sich nichts geändert. Das Gehäuse des M8 besteht - gegenüber 70 Prozent beim M7 - nun zu 80 Prozent aus Metall. Die runderen Kanten sorgen dafür, dass das Gerät noch besser in der Hand liegt. Seine Maße betragen bei einem Gewicht von 160 Gramm 146 x 70 x 9,35 Millimeter. Softwareseitig ist das HTC One (M8) mit Android 4.2.2 KitKat und der neuen HTC-Benutzeroberfläche Sense 6.0 versehen, durch die unter anderem die Gestensteuerung des Smartphones optimiert wird.

In den Handel kommt das HTC One (M8) am 4. April 2014. Die 16-Gigabyte-Version wird 669 Euro kosten. HTC verschafft sich damit einen Vorsprung von dem neuen Samsung-Flaggschiff, das erst am 14. April an den Start geht.

Datenblatt HTC One M8

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse