News

 

04.08.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Handy-Kurzfilme als Kategorie bei Festival interfilm

Handy-Kurzfilme als Kategorie bei Festival interfilm
Beim internationalen Kurzfilmfestival "interfilm Berlin" wird erstmals die Kategorie "MicroMovie" ausgeschrieben.

Darunter sind Kurzfilme von maximal 90 Sekunden Länge zu verstehen, die ausschließlich mit Video-Handys gedreht wurden. Sponsor des vom 2. bis 7. November 2004 stattfindenden Festivals ist Siemens mobile, das 45 teilnehmende Filmhochschulen aus 23 Ländern mit dem Smartphone Siemens SX1 ausgestattet hat. Das erste globale Kultursponsoring-Engagement von Siemens mobile soll nicht nur zeigen, welche Talente in den Filmkünstlern stecken, sondern auch was mit Multimedia-Handys in der Praxis alles möglich ist.

"Handy-Kurzfilme zu drehen ist eine anspruchsvolle Aufgabe", so Alex Stein, Geschäftsführer des Berliner Kurzfilmfestivals. Die Technik sei auf Mobiltelefone zugeschnitten und erfordere daher eine besondere Bildsprache und eine geraffte Erzählweise. Das Siemens SX1 verfügt über 4MB Speicherplatz, was etwa zwei Minuten Filmmaterial pro Dreh entspricht. Daraus einen 90-sekündigen Filmplot zu formen erfordere Kreativität und eine trickreiche Anwendung des Handys, so Stein.

Das Film-Genre eigne sich besonders gut für ein erstes Engagement im globalen Kultursponsoring, so Rolf Beisswanger, Chef des Global Sponsoring bei Siemens mobile. Das Unternehmen will natürlich mit dem Kultursponsoring nicht zuletzt die Multimedia-Features seiner Produkte hervorheben, deshalb ist die Verwendung eines Siemens SX1 zum Auftakt des "MicroMovie Awards" Bedingung. Dafür hat Siemens mobile alle teilnehmenden Filmhochschulen mit dem Smartphone ausgestattet. Der "MicroMovie Award" ist mit 3.000 Euro dotiert. Alle nominierten Einsendungen erhalten zudem ein SX1, Bewerbungen sind noch bis 30. August möglich. Das Kurzfilmfestival "interfilm Berlin" ist neben der Berlinale das älteste Filmfestival der deutschen Bundeshauptstadt. Vor 22 Jahren ist es als reines Super-8-Festival gestartet.


Ähnliche Artikel