News

 

30.09.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Handys: Neue Preise und Telefone im Oktober

Handys: Neue Preise und Telefone im Oktober
Die Netzbetreiber bieten ab dem kommenden Monat wieder einige neue Mobiltelefone an. Außerdem haben sich einige Preise geändert. Hier ein kurzer Überblick: Bei T-Mobil gibt es das Alcatel One Touch 511 neu im Angebot. Es kostet mit Vertrag 49 Mark.

Die Besonderheiten: Das Handy ist EMS-fähig und kann mehrstimmige Klingeltöne abspielen. Ebenfalls neu ist das das Paket aus dem Samsung SGH-Q100 GPRS und einem Headset für 399 Mark mit Vertrag. Auch das Motorola v66 GPRS gab es bisher nicht bei D1.

Das Triband-Gerät kostet mit Vertrag 549 Mark. Neu sind auch das Siemens SL42 und das Motorola Talkabout 191. Preise standen bislang noch nicht fest. Im Paket mit der Prepaid-Karte Xtra kommen Mitte Oktober dann noch das Motorola Talkabout 191 für 299 und das Siemens M35i für 249 Mark auf den Markt.

D2-Vodafone stellt als Neuling das GPRS-Handy T39m von Ericsson in die Schaufenster. 349 Mark muss man mit Vertrag und 699 Mark ohne Zweijahres-Bindung auf den Tisch legen. Billiger wurde das Siemens Handy S35i. Die Silver Edition kostet nun statt98, nur noch eine Mark mit Vertrag. 699 Mark sind es ohne Vertrag. Das S40 vom gleichen Hersteller schlägt im Oktober mit 299 statt bisher 398 Mark zu Buche. Ohne Vertrag zahlt man 899 Mark.

Teurer wurden das Siemens S45 und das ME45. Beide Geräte sind nun mit 299 statt 329 Mark bewertet. Ohne Vertrag beträgt der Preis 899 Mark. Auch bei Nokia wurde es teurer. Das 3310 kostete im letzten Monat eine Mark. Nun sind es 19 mit und 499 ohne Vertrag. Das 6210 stieg von 199 auf 248 Mark. Ohne Vertrag: 799 Mark. Bei den Prepaid-Paketen Callya gab es folgende Änderungen: Philips Savvy Vogue - 149 statt 199 Mark, Trium Neptune - 179 statt 199 Mark und Philips Az@lis 288 - 199 statt 229 Mark. E-Plus meldete keine Veränderungen. Bei Viag Interkom stande die neuen Preise und Geräte noch nicht fest.