News

 

15.05.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Handys künftig mit Strahlenwarnung

Handys künftig mit Strahlenwarnung
"Die EG-Gesundheitsminister warnen: Mobiles Telefonieren kann die Gesundheit gefährden. Dieses Handy hat folgende Strahlungswerte." So wird es allerdings nicht aussehen, wenn zum Sommerausklang alle Handy-Hersteller die Strahlung der Geräte angeben.

Konkret soll die Strahlenbelastung in den Bedienungsanleitungen öffentlich gemacht werden. Darauf haben sich die Hersteller bereits Ende letzten Jahres geeinigt. Möglich wird dies durch die Standardisierung der Messverfahren zur Ermittlung des so genannten SAR-Wertes. Viele Handy-Produzenten bleiben mit ihren Telefonen allerdings schon heute unter dem international anerkannten Grenzwert von 2 Watt/kg.

Hintergrund: Die Schädlichkeit des mobilen Telefonierens ist im Gegensatz zum Rauchen wissenschaftlich noch nicht bewiesen. Es gibt sowohl Studien, die negative Effekte der Strahlung belegen als auch Untersuchungen, die das Gegenteil beweisen wollen.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse