News

 

13.03.2014

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Hart im Nehmen: Nokia bringt das Wacken-Handy

Hart im Nehmen: Nokia bringt das Wacken-Handy
Das Wacken Open Air findet seit einen Vierteljahrhundert im gleichnamigen Dorf in Schleswig-Holstein statt. Im letzten Jahr trafen sich über 75.000 Gleichgesinnte, um gemeinsam zu feiern.

Das Nokia abseits der Lumia-Smartphones auch noch einfache Handys zu bieten hat, zeigt sich bei dieser Kooperation. Pünktlich zum 25. Geburtstag des wohl berühmtesten Heavy-Metal-Festival bringt der Hersteller ein Wacken-Handy für Fans der etwas härteren Klänge. Unter dem Slogan "Echtes Heavy Metal" bringt Nokia eine Sonder-Edition seines Feature-Handys 515 "exklusiv für Hardrocker".

 




Exklusiv mit Wacken-Gravur und Seriennummer



Um für den harten Festival-Alltag gerüstet zu sein, hat Nokia die Wacken-Edition mit einem Display aus Corning Gorilla-Glas 2 ausgerüstet. Das Gehäuse besteht zwar nicht aus Hartmetall, allerdings sollte das sandgestrahlte Aluminium ebenfalls zur guten Festigkeit beitragen. Die Oberfläche ist matt und wird mit einem gravierten Wacken Open Air-Logo versehen. Da es sich um eine limitierte Edition handelt, erhält jeder Besitzer eine persönliche Seriennummer.

Für die nötige Durchhaltekraft beim Wacken 2014 sorgt ein Powerakku mit bis zu 33 Tagen Standby-Zeit. Für Schnappschüsse steht eine 5 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz bereit.

Zum Lieferumfang des Wacken-Handys gehören ebenfalls ein Festival-Patch und ein Schlüsselband. Das Nokia Festival Phone kostet 149 Euro.