News

 

21.05.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Hohe Strafe für Telekom

Hohe Strafe für Telekom
Die Deutsche Telekom muss wegen Behinderung des Wettbewerbs im Ortsnetz eine Geldbuße in Höhe von 12,6 Millionen Euro zahlen.

Das hat die EU-Kommission am Mittwoch entscheiden. Die Telekom habe ihre marktbeherrschende Stellung im Ortsnetzbereich ausgenutzt, um Konkurrenten vom direkten Zugang zum Endkunden fernzuhalten, lautete die Begründung. So habe der Preis, den der Konzern von seinen Konkurrenten für die Miete der Anschlüsse verlangt, über dem gelegen, den die Telekom selbst von ihren Endkunden kassiert.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse