News

 

02.03.2017

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Huawei P10 und P10 Plus - Neue Smartphones mit Leica-Optik

Huawei P10 und P10 Plus - Neue Smartphones mit Leica-Optik
Der chinesische Hersteller Huawei präsentierte auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei neue High-End-Smartphones. Das Huawei P10 und das Huawei P10 Plus punkten unter anderem mit sehr hochwertiger Kameratechnik.

Bei beiden Smartphones finden sich einige Komponenten des Mate 9 wieder, mit dem sich Huawei im Herbst 2016 endgültig im Spitzenfeld des globalen Smartphone-Marktes positionierte. Im Vergleich zu seinem Schwestermodell ist das Huawei P10 Plus in einigen Bereichen technisch besser ausgestattet. Ihre Verwender können zwischen einem matten Finish und der neuen, durch winzige Laserschnitte aufgerauten Hyper-Cut-Oberfläche wählen.




Das Huawei P10 erscheint mit einem 5,1-Zoll-IPS-Display und einer Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Display des Huawei P10 Plus bringt dagegen eine 5,5-Zoll-Bildschirmdiagonale und eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln mit.

Leistungsstarke Kameratechnik



Im Huawei P10 wurde die gleiche Kameratechnik verbaut, die auch für das Mate 9 zum Einsatz kommt. Ihre beiden Summarit-H-Objektive verfügen über eine Anfangsblende von f/2.2. Ein monochromer Sensor mit 20 Megapixeln und ein 12-Megapixel-RGB-Sensor sorgen für gestochen scharfe Bilder. Das Huawei P10 Plus ist mit identischen Sensoren, jedoch mit Summilux-Objektiven ausgestattet, die mit ihrer Anfangsblende von f/1.8 nochmals deutlich lichtsensibler reagieren. Die Objektive der Geräte wurden vom Wetzlarer Traditionshersteller Leica entwickelt, die Sensoren stammen nach wie vor von Sony.

Ein Highlight beider Kameras ist das Artistic Portrait. Die neue Funktion ist mittels Software-Algorithmen in der Lage, eine Ausleuchtung von Porträtaufnahmen sowie künstliche Hintergrundunschärfen zu erzielen, für die normalerweise Kunstlicht nötig ist. Die Kamera hellt Gesichtsbereiche auf oder dramatisiert sie durch die Betonung dunklerer Areale. Diese Beleuchtungsautomatik lässt sich auch für Schwarz-Weiß-Aufnahmen aktivieren. Außerdem gibt es einen Beauty-Modus, der bei Porträts für Make-up-Effekte sorgt.

Die 8-Megapixel-Frontkamera der beiden Geräte arbeitet ebenfalls mit Leica-Technik. Sie erkennt beispielsweise, ob eine einzelne Person ein Selfie schießt oder eine Gruppe aufgenommen werden soll und passt die Bildformate dementsprechend an. Die Frontkamera des Huawei P10 Plus ist ebenso wie die Hauptkamera mit einem Autofokus ausgestattet, Nutzer des Huawei P10 müssen sich auf einen Fixfokus beschränken.

Huawei P10

Starke Prozessoren und lange Akkulaufzeit



Ebenso wie das Mate 9 werden das Huawei P10 und das Huawei P10 Plus durch einen Kirin-960-Prozessor angetrieben. Die Octa-Core-CPU ist mit maximal 2,4 GHz getaktet und kann einen Arbeitsspeicher von 4 GB nutzen. Der interne Speicher beläuft sich auf 32 oder 64 GB, auf den deutschen Markt werden allerdings nur die 64-GB-Versionen der beiden Smartphones kommen. Ein Steckplatz für MicroSD Cards ermöglicht Speichererweiterungen.

Bei den anderen Komponenten der Geräte gibt es viele Gemeinsamkeiten, jedoch auch einige Unterschiede. Beide Smartphones unterstützen Cat12-LTE. Das Huawei P10 ist dafür jedoch nur mit zwei, das P10 Plus dagegen mit vier LTE-Antennen ausgerüstet. Zudem verfügt das Huawei P10 Plus neben den Standardlautsprechern über zwei zusätzliche Lautsprecher auf der Vorderseite.

Identisch ist dagegen die Ausstattung mit WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.2, einem NFC-Chip sowie einem GPS-Empfänger. Der Fingerabdrucksensor befindet sich jetzt auf der Frontseite unterhalb des Displays. Auf einen drückbaren Homebutton hat Huawei komplett verzichtet.

Das Huawei P10 wurde mit einem 3.200-mAh-Akku ausgestattet, dem P10 Plus hat Huawei einen 3.750-mAh-Akku mitgegeben. Nach Angaben des Herstellers betragen die Akkulaufzeiten der Geräte 1,87 Tage bei normaler und 1,3 Tage bei intensiver Nutzung. Durch das Huawei-Schnellladesystem sollen die Batterien nach 90 Minuten wieder komplett geladen sein.

Softwareseitig ist bei beiden Geräten Android 7.0 sowie die aktuellste Version der hauseigenen Benutzeroberfläche Emotion UI 5.1 an Bord. Auf den Markt kommen das Huawei P10 und das Huawei P10 Plus im März und April 2017. Ohne Vertrag liegt ihr Preis in Deutschland bei 600 und 750 Euro.

Datenblatt Huawei P10

Datenblatt Huawei P10 Plus