News

 

07.07.2009

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Kein Android: Nokia setzt weiterhin auf Symbian

Kein Android: Nokia setzt weiterhin auf Symbian
Nokia hat Medienberichte der letzten Tage dementiert, wonach der finnische Handy-Hersteller ein Android-basiertes Smartphone auf den Markt bringen möchte. Nokia verfolge keineswegs die Absicht, von seiner bisherigen Geschäftsstrategie abzugehen, heißt es vonseiten des Handyherstellers.

Demnach wird es auch auf der Nokia World Mobile Conference im Herbst kein Nokia-Handy mit Google Android zu sehen sein. Wer diese Gerüchte lanciert hat, ist Angaben des Konzerns zufolge völlig ungeklärt. "Dass Nokia ein Smartphone entwickelt, das auf Basis von Googles Betriebssystem Android laufen wird, entspricht definitiv nicht der Wahrheit", betont Barbara Fürchtegott, Pressesprecherin von Nokia. Der Fokus liege nach wie vor auf der Weiterentwicklung der eigenen Entwicklungsplattform Symbian OS.

Symbian ist Angaben von Information Week das am weitesten verbreitete Betriebssystem für Handys und basiert auf dem 32-bit-Betriebssystem EPOC. Es betreibt neben Nokia-Handys auch Geräte von Herstellern wie BenQ, LG, Motorola, Panasonic, Samsung und Sony Ericsson. Auf Symbian OS basieren verschiedene Benutzeroberflächen, wobei die meisten Geräte von Nokia stammen und mit verschiedenen Versionen der Benutzeroberfläche S60 ausgestattet sind. Einige Mobiltelefone werden bereits mit einer Sensorbildschirm-Variante betrieben, was den Betrieb von Touchscreen-Displays ermöglicht. Zahlreiche Komponenten von Symbian stehen Entwicklern unter der Eclipse-Lizenz frei zur Verfügung.

Eine Strategieänderung Nokias käme nach Investitionen in Höhe mehrerer hundert Mio. Dollar in die Komplettübernahme von Symbian somit mehr als überraschend. Das Unternehmen setzt stattdessen auf die hauseigene Entwicklungsplattform, um sich gegenüber anderen Produkten wie Windows Mobile, Mac OS und Linux-basierten Betriebssystemen wie Android oder LiMo am Markt behaupten zu können.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse