News

 

04.04.2008

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Kosten für Telekommunikation sinken

Kosten für Telekommunikation sinken
Die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen lagen nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes im März 2008 um 2,9% unter dem Niveau von März 2007. Gegenüber dem Vormonat fielen die Preise um 0,2%. Die Preise für die Festnetz- und Internet-Nutzung fielen im März 2008 im Vergleich zum Vorjahr um 3,0%. Gegenüber dem Vormonat sanken die Preise hier um 0,2%.

Im März 2008 lagen die Preise für das Mobiltelefonieren um 2,1% unter dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats. Von Februar auf März 2008 sanken die Preise um 0,2%.

"Die Entwicklungen bei den Telekommunikationsdienstleistungen kommen damit weiter dem Kunden und seinem Geldbeutel zugute“, kommentiert VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner die veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes."

"Viele Verbraucher können noch stärker sparen, wenn sie den Computer konsequent in den Sparmodus setzen oder besser noch ganz ausschalten, wenn sie ihn nicht nutzen. Da können leicht zwei bis vier Stunden pro Tag zusammenkommen", so Grützner. "Auf diesem Weg können etwa Familien durchaus Einsparungen in Höhe von ein bis zwei Monatsflatrates erreichen."

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse