News

 

16.08.2013

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

LG G2 - Android-Kraftpaket mit 5,2-Zoll-Display

LG G2 - Android-Kraftpaket mit 5,2-Zoll-Display
Mit dem LG G2 hat der südkoreanische IT-Hersteller LG Electronics in New York sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt. Das Premium-Gerät punktet mit leistungsstarken Prozessoren, einem großen Display und LTE Cat-4. Der weltweite Rollout findet in den kommenden acht Wochen statt.

Das 5,2-Zoll-IPS-Display des LG G2 löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und unterstützt damit Full-HD. Auch bei Detailansichten sollen einzelne Bildpunkte mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sein. Der Gehäuserand rund um den Touchscreen ist mit 2,65 Millimetern ausgesprochen dünn gehalten. Nicht bestätigt haben sich übrigens Gerüchte über eine Nano-SIM-Card - das Gerät ist mit einer Micro-SIM versehen.


Neuer High-End-Chip - im LG G2 zum ersten Mal im Einsatz



Im Inneren des Gerätes arbeitet eine neu entwickelte Quad-Core-CPU von Qualcomm. Der Snapdragon 800 wurde im LG G2 weltweit zum ersten Mal in einem Smartphone eingesetzt. Der Chip ist mit einer Frequenz von 2,26 Gigahertz getaktet und greift zusammen mit der Andreno-330-GPU auf zwei Gigabyte RAM-Speicher zurück. In ersten Benchmark-Tests erwies er sich im Vergleich zum Galaxy S4 als deutlich leistungsstärker. Der interne Speicher des Smartphones beläuft sich auf 16 oder 32 Gigabyte, eine Speichererweiterung durch MicroSD-Cards ist nicht vorgesehen. Der 3.000-mAh-Akku des Gerätes lässt sehr komfortable Gesprächs- und Standby-Zeiten erwarten, Herstellerangaben dazu existieren bisher nicht. Die Maße des Gerätes betragen 138,5 x 70,9 x 8,9 Millimeter.

Hochwertige Kameratechnik und LTE Cat-4



Sehr hochwertig definiert ist auch die Kameratechnik des LG G2. Die 13-Megapixel-Hauptkamera des Smartphones ist mit Autofokus, einem optischen Bildstabilisator sowie LED-Fotolicht ausgestattet. Für Video-Telefonate steht eine 2,1-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Die Tasten für die Lautstärkeregelung sowie den Einschaltknopf hat LG auf der Rückseite des Gerätes unterhalb der Kamera integriert. Die Lautstärkeregelung wurde außerdem mit dem Kamera-Auslöser sowie einer Quick-Memo-Funktion kombiniert. Das LG G2 unterstützt UMTS sowie LTE Cat-4. Die neue 4G-Version mit Datengeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s wurde in Deutschland erst vor kurzem von Vodafone auf den Weg gebracht und ist bisher nur in Düsseldorf, Dortmund, Dresden und München freigeschaltet. Das LG G2 sowie das Huawei Ascend P2 sind weltweit die ersten für diesen LTE-Standard optimierten Smartphones.

Das LG G2 wird mit Android 4.2.2 Jelly Bean sowie der LG-eigenen Benutzeroberfläche ausgeliefert, die einige Zusatzfunktionen bietet. Durch Text Link können beispielsweise Zeit- und Ortsangaben aus Nachrichten in den Kalender übertragen werden, Answer Me ermöglicht die Annahme von Anrufen ohne Knopfdruck, durch einen Gäste-Modus lassen sich einige Anwendungen für weitere Benutzer des Gerätes sperren. Mit Quick Remote kann das LG G2 außerdem als Fernbedienung für Heimelektronik-Geräte verwendet werden.

Das LG G2 wird in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein. Zum Preis des Smartphones hat sich LG bisher nicht geäußert.

Datenblatt LG G2

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse