News

 

10.05.2015

4phones.de auf Twitter Diese News empfehlen Dieser Artikel als Druckversion 

LG G4 - LG-Flaggschiff mit Leder-Rücken

LG G4 - LG-Flaggschiff mit Leder-Rücken
Der südkoreanische IT-Konzern LG hat in London sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentiert. Das LG G4 ist ein Premium-Gerät. Die Frontoptik des Vorgängermodells wurde weitgehend beibehalten, bei der Hardware hat LG jedoch verschiedene Optimierungen vorgenommen.

Das LG G4 erscheint mit einem 5,5-Zoll-IPS-Display, das eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln bietet. Von LG wird es als Curved Quantum IPS Display bezeichnet, hergestellt wird es nach der sogenannten Quantum-IPS-Technologie, die im Vergleich zum LG G3 50 Prozent mehr Kontraste, 25 Prozent mehr Helligkeit und einen um 15 Prozent größeren Farbraum bietet. Trotz dieser Leistung soll der Stromverbrauch geringer sein, an der Akkukapazität von 3.000 mAh hat LG nichts verändert.




Advanced-In-Cell-Technologie für das Display



Beim LG G4 kam die Advanced-In-Cell (AIT)-Technologie erstmals für ein Quad-HD-Display zum Einsatz. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Snapdragon 808 von Qualcomm. Dessen 6 Rechenkerne sind mit 1,8 Gigahertz getaktet und greifen auf 3 Gigabyte Arbeitsspeicher zurück. Der interne Speicher des Gerätes beläuft sich auf 32 Gigabyte, durch MicroSD-Karten kann er um bis zu zwei Terabyte erweitert werden.

Hochwertige Kameratechnik



Einen besonderen Stellenwert besitzt für LG traditionell die verbaute Kameratechnik - auch beim LG G4 kann sie sich sehen lassen. Die Hauptkamera mit achtfachem Digital-Zoom löst Bilder und Videosequenzen mit 16 Megapixeln auf, auch Ultra-HD-Videos werden unterstützt. Sie verfügt über eine f/1.8-Anfangsblendenöffnung und den bereits vom LG G3 bekannten Autofokus. Der optische Bildstabilisator wurde durch eine dritte Achse optimiert. Statt einem Doppelblitz gibt es ein einfaches LED-Fotolicht, das durch einen Farbspektrum-Sensor unterstützt wird. Die Acht-Megapixel-Frontseiten-Kamera ermöglicht gestochen scharfe Videochats.

Konnektivität



Als Konnektivitätsfeatures sind UMTS/HSDPA+, LTE Cat9 mit Datengeschwindigkeiten von bis zu 450 Mbit/s an Bord, WLAN 802 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 LE, ein GPS-Modul sowie NFC an Bord. Daneben wurden diverse Extras, unter anderem ein Umgebungslichtsensor und ein Näherungssensor, integriert. Softwareseitig sind Android 5.1 Lollipop sowie die hauseigene LG UX-Benutzeroberfläche installiert, die einige neue Funktionalitäten bietet. Außerdem hat LG einige Kooperationen geschlossen, die auch dem LG G4 zugutekommen. Beispielsweise steht den Usern des Gerätes für zwei Jahre 100 Gigabyte kostenloser Google-Drive-Speicherplatz zur Verfügung, Google Office wird ebenfalls ab Werk geliefert.

Marktstart in 180 Ländern



Die Maße des LG G4 belaufen sich bei einem Gewicht von 155 Gramm auf 148,9 x 76,1 x 9,8 Millimeter. In den Handel wird es in sechs Farbvarianten kommen, drei davon bieten dem Verwender komfortable Lederrückseiten in unterschiedlichen Farben und Texturen. Der Launch des LG G4 begann bereits in der vergangenen Woche in Südkorea, in den Handel soll es in etwa 180 Ländern kommen. Wann es in Deutschland startet, ist bisher nicht bekannt, auch offizielle Preise gibt es bisher nicht. Auf Twitter war zu lesen, dass es hierzulande ohne Vertrag mit Kunststoffdeckel 649 Euro und mit Lederdeckel 699 Euro kosten soll.

Datenblatt LG G4

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse