News

 

14.07.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

LG Optimus Net und Pro - Zwei neue Android-Einsteiger vorgestellt

LG Optimus Net und Pro - Zwei neue Android-Einsteiger vorgestellt
Der südkoreanische Elektronik-Konzern LG hat zwei neue Smartphones aus dem Einsteiger-Bereich vorgestellt. Während das Optimus Net als Nachfolger des Optimus One auf den Markt kommen soll, richtet sich das LG Optimus Pro an Business-Kunden und verfügt über eine vollwertige Tastatur.

Optimus Net: Vorgänger Optimus One wird angepasst



Das Design des LG Optimus Net P690 ändert sich im Vergleich des Vorgängers Optimus One nur wenig. Der Touchscreen bleibt bei 3,2 Zoll mit einer Auflösung von 320 mal 480 Pixeln. Und auch die eingebaute Kamera umfasst weiterhin 3,2 Megapixel. Für etwas mehr Geschwindigkeit sorgt der Qualcomm-Prozessor mit 800 statt ehemals 600 Megahertz, der beispielsweise auch im Samsung Galaxy Ace zum Einsatz kommt.

Auch der Arbeitsspeicher von 512 Megabyte und der sehr knappe interne Flash-Speicher von 150 Megabyte bleibt wie bisher. Eine zwei Gigabyte große microSD-Karte wird jedoch bereits mitgeliefert. Das Quadbandhandy mit HSPA unterstützt nun Bluetooth 3.0 und WLAN im neuesten n-Standard. Für die Ortsbestimmung steht weiterhin A-GPS bereit.

Als mobiles Betriebssystem wird LG die aktuelle Android-Version 2.3 "Gingerbread" mit der eigenen Benutzeroberfläche Optimus 2.0 einsetzen. Das aufgebesserte Einsteiger-Smartphone soll in den nächsten Wochen auf den Markt kommen und für 199 Euro ohne Vertrag in Europa erhältlich sein.

Optimus Pro: Business-Handy zum Einsteiger-Preis



Das LG Optimus Pro C660 richtet sich eher an Geschäftskunden, zählt aber trotzdem zu den Einsteiger-Geräten. Ähnlich eines BlackBerry-Smartphones verfügt das Modell über eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Darüber befindet sich ein 2,8 Zoll großer Touchscreen mit einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln. Wie das Optimus Net steht dem Nutzer lediglich eine 3-Megapixel-Kamera zur Verfügung.

Auch das Optimus Pro ist mit einem 800-Megahertz-Prozessor von Qualcomm ausgestattet. Der Arbeitsspeicher beträgt jedoch lediglich 256 Megabyte, der interne Speicher von 150 Megabyte kann mit einer microSD-Karte erweitert werden. Zwei Gigabyte legt LG bereits bei. Das Quadbandhandy unterstützt HSPA, WLAN im n-Standard, Bluetooth und A-GPS mit integrierter Kompass-Funktion. Das Modell wird ebenfalls mit Android 2.3 ausgeliefert. Der Preis des Smartphones soll günstige 179 Euro kosten.

Datenblatt LG Optimus Net P690
Datenblatt LG Optimus Pro C660

Links zum Artikel:
Androidworld.it zum Optimus Net
Androidworld.it zum Optimus Pro

Mirko Schubert

Video