News

 

15.09.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

LG Optimus One und Optimus Chic - Android-Smartphones mit Froyo

LG Optimus One und Optimus Chic - Android-Smartphones mit Froyo
Der Elektronikkonzern LG hat zwei neue Smartphones vorgestellt. Im LG Optimus One und dem LG Optimus Chic kommt Android 2.2 Froyo zum Einsatz. Außerdem verfügen sie über den neuen LG App Advisor, der den Anwender auf Neuheiten im Android Market hinweist.

Beide Optimus-Handys werden von einem 600 Megahertz schnellen Prozessor angetrieben und sind mit Android 2.2 ausgestattet. Sie unterstützen die neuesten Google-Dienste wie z. B. die neue Google-Spracherkennung. Die Benutzeroberfläche der Android-Version wurde von LG angepasst. Zusätzlich wurde der LG App Advisor eingebaut, der im Abstand von 14 Tagen dem Nutzer beliebte Anwendungen aus dem Android Market vorschlägt.


Bedient werden die Optimus-Modelle jeweils über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen, der über eine Auflösung von 320 x 480 Bildpunkten verfügt. Zur Kommunikation stehen dem Nutzer sowohl beim Optimus One als auch Chic alle vier GSM-Netze zur Verfügung. Die Quadband-Handys unterstützen darüber hinaus HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit/Sekunde sowie GPRS und EDGE. In beide Modelle ist zudem ein GPS-Empfänger integriert. WLAN b/g und Bluetooth 2.1 ergänzen die Leistung beim Datentransfer.

LG Optimus One

Das LG Optimus One ist handlich und misst 113,5 x 59 x 13,3 Millimeter bei leichten 129 Gramm. Der interne Speicher ist mit 170 Megabyte nicht gerade üppig bemessen, wird aber durch die mitgelieferte 2 Gigabyte große microSD-Karte ergänzt. Bei Bedarf kann der Speicher so wie auch beim Optimus Chich bis auf 32 Gigabyte erweitert werden. Bilder können mit der 3-Megapixel-Kamera geknipst werden. Laut Angaben von LG hält der Akku des Optimus One im GSM-Betrieb 8 Stunden, bei UMTS-Nutzung eine halbe Stunde weniger. Im Bereitschaftsbetrieb sollen 29 Tage im GSM-Modus ohne Aufladung möglich sein, im UMTS-Modus nur 22 Tage.

LG Optimus Chic

Die Kamera des 112,5 x 57,9 x 12,9 großen LG Optimus Chic fällt mit 5 Megapixeln größer aus als beim One. Allerdings stehen nur 150 Megabyte interner Speicher zur Verfügung. Zusätzlich bietet das 132 Gramm leichte Optimus Chic DLNA-Unterstützung.

Zusätzlich dient LG Air Sync zur Datensynchronisation zwischen Rechner und Handy. Der mitgelieferte Akku soll laut Angaben des Herstellers 5 Stunden im GSM- und UMTS-Modus ohne Aufladung durchhalten. Die Bereitschaftszeit liegt bei 19 Tagen in beiden Netzstandards.

Verfügbarkeit und Preis

Sowohl das LG Optimus One als auch das Optimus Chic werden voraussichtlich im November 2010 im Handel erhältlich sein. Das Optimus One soll 250 Euro, das Optimus Chic 300 Euro kosten.

Datenblatt LG Optimus One

Datenblatt LG Optimus Chic